Spezialisierte Steuerberater lohnen sich

Schon mehrmals habe ich hier im Blog darüber berichtet, wie wichtig ein gutes Steuerbüro ist und wie schwierig es mitunter sein kann, ein gutes Steuerbüro bzw. einen guten Steuerberater zu finden. Gerade in den letzten Jahren scheinen Steuerbüros wie Pilze aus dem Boden zu wachsen, zumindest in meiner Heimatstadt kann man dies derzeit beobachten, in vielen anderen Städten wird es mitunter nicht viel anders sein. Im ersten Moment ist ein größeres Angebot an Steuerberatern sicherlich sehr von Vorteil für uns, allerdings bedeutet dies für uns auch, dass man bei der Auswahl die Qual der Wahl hat und von den Werbeanzeigen in den Tageszeitungen, Werbeplakaten und Türschildern im Eingangsbereich lässt nicht sofort beurteilen, wie gut solch ein Steuerbüro eigentlich ist.

Spezialisierung Steuerbüros

Steuerbüros für Unternehmer

Als Existenzgründer und auch als gestandener Unternehmer sollte man immer ein Steuerbüro in Anspruch nehmen. Wer schon einmal eine Betriebsprüfung vom Finanzamt hatte, der weiß ganz genau, wie wichtig eine ordentliche Buchführung ist und ein ordentliches Steuerbüro ist hier eine enorme Unterstützung. Es ist zwar gerade in der Anfangszeit sehr verständlich, wenn man Geld sparen möchte und die Ausgaben für einen Steuerberater lieber vermeiden möchte, diese Sparsamkeit kann sich auf lange Sicht jedoch als teure Angelegenheit herausstellen. Nicht so sehr darin, dass man eventuell Steuer nach zahlen muss, sondern vielmehr verschenkt man auch sehr viele Steuern, weil man selbst bei der Erstellung der Steuerklärung diverse Punkte aus Unwissenheit übersehen hat.

Spezialisierte Steuerbüros suchen

Anders als bei Angestellten sollte man sich als Unternehmer deutlich mehr Zeit bei der Suche nach einem passendem Steuerbüro nehmen. Aus eigenen Erfahrungen weiß ich, dass ein allgemeines Steuerbüros hier mitunter nicht ausreichen wird. Am besten ist man dran, wenn man ein Steuerbüro gefunden hat, was sich spezialisiert hat. Im besten Fall ist es ein Steuerbüro für Unternehmen oder bezieht sich speziell auf die Branche. Im Internet bin ich auf ein gutes Beispiel für solch eine Spezialisierung gestoßen, so hat sich Gernoth einer Steuerkanzlei in der Region Gernoth in Zwiesel, Regen und Deggendorf neben dem herkömmlichen Aufgabenfeld deutlich auf die Bereiche Heilberufe, Unternehmensnachfolge und internationales Steuerrecht konzentriert.

Warum spezialisierte Steuerberater?

Der Grund hierfür ist sehr einfach erklärt. Die Steuerberater haben sich speziell auf einen Themengebiet fokussiert, dies hat für mich als Selbständiger den sehr großen Vorteil, dass man nicht nur besser beraten wird, sondern auch von der Fachkenntnis profitiert.

Ein kleines Beispiel:

Nehmen wir an, ich führe ein Autohaus. Zu einer ordentlichen Kundenbetreuung gehört ist, dass man seinen Kaffee oder andere Getränke anbietet, vielleicht auch ein paar Snacks. Diese Ausgaben würde ein gutes Steuerbüro wahrscheinlich unter ,,sonstige betriebliche Ausgaben“ abbuchen, weil diese ganz genau wissen, dass diese Ausgaben für die Kundenbindung oder Kundengewinnung notwendig sind. Habe ich allerdings ein Steuerbüros, was versucht, alle Arten von Mandanten an Land zu ziehen, so laufe ich hier Gefahr, dass der ein oder andere Punkt im Bezug auf meine Tätigkeit übersehen wird bzw. man als Mandant wie am Fließband nur abgearbeitet wird bzw. sich für den Kunden nicht wirklich Zeit gelassen wird. Und plötzlich werden die Ausgaben für die Kundenbetreuung nicht mehr unter den Betriebsausgaben geführt sondern plötzlich unter privat, somit sinken die Ausgaben und mitunter sind es genau die entfallenden Kosten, die dafür sorgen, dass man auf einmal Hundert oder sogar Tausend Euro Steuern im Jahr mehr zahlt und dies passiert nur, weil man das falsche Steuerbüro hat.

Fazit: Bei der Auswahl des Steuerbüros sollte man sich Zeit nehmen. Während bei den meisten Angestellten ein einfaches Steuerbüro vollkommen ausreicht, so ist es für Unternehmer sehr empfehlenswert, wenn diese sich spezialisiertes Steuerbüro suchen. Diese kosten zwar in der Regel etwas mehr Geld, durch die Professionalität und deren Fachkenntnisse lassen sich mitunter etliche Tausend Euro an Steuern im Jahr einsparen bzw. die man nicht zahlen muss, somit dürfte die Mehrausgabe für den professionellen Steuerberater schon wieder hinfällig sein, da die die mögliche Steuerersparnis deutlich höher liegt.

Schreibe einen Kommentar