Nützliche Tipps zum Darlehen

Die Angebote an Darlehen von den Banken ist sehr groß und vielfältig. Für jeden Wunsch gibt es das scheinbar passende Darlehen, wovon wir als Verbraucher sicherlich sehr stark profitieren. Vorab ist es jedoch sehr empfehlenswert, nicht nur alleine an des Aspekt zu denken, etwas mit einem Darlehen finanzieren zu können, sondern auch darüber nachzudenken, was solch eine Finanzierung überhaupt verlangt. Ich habe einige nützliche Tipps zusammengefasst.

Tipps zum Darlehen

Darlehen schnell zurückzahlen

Auch wenn es viel Angebote der Banken mit niedrigen monatlichen Raten und einem langen stabilen Zinszeitraum gibt, was für viele Leute sehr interessant sein dürfte, so ist es nach meiner persönlichen Meinung sehr empfehlenswert, ein aufgenommenes Darlehen so schnell wie nur möglich zurückzuzahlen.

Je früher das Darlehen beglichen wird, desto schneller ist diese finanzielle Belastung vom Tisch. Es stimmt. Es macht einen großen Unterschied ob man sein Darlehen beispielsweise mit einer monatlichen Rate von 500 Euro oder mit 1.500 Euro zurückzahlt. Doch die schnelle Rückzahlung hat seine Vorteile.

Ein kleines Beispiel:

  1. Herr Müller nimmt ein Darlehen bei seiner Bank in Höhe von 60.000 Euro auf und zahlt diese Summe mit einer monatlichen Rate von 500 Euro zurück. So wäre die monatliche Belastung zwar nicht sehr hoch, die Laufzeit beträgt aber 10 Jahre.
  2. Herr Bauer hingegen zahlt sein Darlehen von 60.000 Euro mit einer monatlichen Rate von 1.500 Euro ab. Er nimmt eine deutlich höhere Belastung in Kauf. Sicherlich muss er während dieser Zeit seinen Gürtel etwas enger schnallen, das Darlehen wäre jedoch bereits nach 3 Jahren und 3 Monaten abbezahlt und die finanziellen Belastungen sind damit weg.

Darlehen schnell abbezahlen

Kann ich ein Darlehen aufnehmen?

Diese Frage ist sehr wichtig, gerade wenn es um höhere Darlehensbeträge gibt. Auch wenn es viele Angebote gibt, die durch eine lange Laufzeit und niedrigen monatlichen Raten scheinbar auf den ersten Blick leicht zu finanzieren sind, so sollte man sich dennoch ein paar Gedanken darüber machen, bis zu welcher Summe ich dieses Darlehen ohne Probleme finanzieren kann.

Lieber fällt die Höhe des Darlehen etwas niedriger aus und ich habe selbst einen höheren finanziellen Spielraum, als wenn ich eine Summe von der Bank verlange, die beim Maximum meiner finanziellen Möglichkeiten liegt und ich nur mit Mühe bzw. großen Anstrengungen dieses zurückzahlen kann. Sicherlich gäbe es auch die Möglichkeit, sich Geld von der Familie zu leihen, dies sollte man sich aber ganz genau überlegen.

Mit Darlehensrechner viel Geld sparen

Der einfachste Weg um ein Darlehen zu bekommen wäre sicherlich zu seiner Bank zu gehen und dort nach einem Darlehen zu fragen bzw. mit seinem Bankberater einen Termin zu vereinbaren. Persönlich kann ich euch jedoch sehr empfehlen, dass ihr euch zuvor auch anderweitig über Angebote von anderen Banken informiert.

Sehr hilfreich sind hierbei die sogenannten Darlehensrechner. Die Funktionsweise ist hierbei sehr einfach. Ihr gebt einfach euren gewünschten Darlehensbetrag ein, dazu noch die Kreditlaufzeit und binnen weniger Minuten könnt ihr viele Angebote miteinander vergleichen. Wer wissen möchte, wie solch ein Rechner aussieht, dem kann ich diesen Rechner von verivox.de empfehlen, probiert es einfach mal aus.

Fazit: Sich Geld von den Banken zu leihen ist heute sehr einfach. Wer ein festen Einkommen nachweisen kann, der dürfte ein Darlehen problemlos bekommen. Dennoch sollte man nicht nur alleine auf die mögliche zur Verfügung stehende Summe schauen sondern auch auf die weiteren Punkte und Bedingungen die solch ein Darlehen mit sich bringt.

Erfahrungen und Tipps

Welcher Meinung seit ihr? Sollte man ein Darlehen schnell zurückzahlen oder doch lieber eine lange Laufzeit wählen. Nutzt die Kommentarfunktion und teilt mir eure Meinung mit.

Schreibe einen Kommentar