Nützliche Fragen zum CFD und Forex Handel

Der CFD- und Forex Handel bietet für Trader die Möglichkeit, sehr hohe Gewinne erzielen zu können. Heute habe ich einige nützliche Fragen zusammengestellt, welches sich gerade Einsteiger unbedingt stellen sollten.

Für wen sind diese beiden Finanzprodukte geeignet?

Es handelt sich beim CFD Handel als auch beim Forex Handel um hochspekulative Finanzprodukte und dementsprechend sind diese nur für Leute geeignet, welche sich dem Risiko bewusst sind und natürlich über das nötige Grundwissen verfügen. Im besten Fall war man zuvor schon einige Zeit im Aktienhandel tätigt und war dort bereits erfolgreich. Für konventionelle Anleger welche ihr Geld gerne sicher anlegen wollen, ist der CFD Handel und Forex Handel mehr als ungeeignet.

Fragen CFD Forex Handel

Wie hoch sind die Gefahren beim CFD Handel?

Die Risiken beim CFD Handel sind sehr hoch, dessen muss man sich als Trader immer bewusst sein. Durch den Hebel ist es möglich, mit einem kleinen Einsatz größere Werte (Aktien, Währungen, Rohstoffe, Indizes, usw.) zu bewegen und damit sehr hohe Gewinne erzielen zu können. Weil man hierbei sowohl auf steigende Kurse als auf fallende Kurse spekulieren kann, besteht auch immer die Gefahr, dass der Kurs gegen einen läuft und mögliche Verluste die Folge sind. Dies wäre beim klassischen Aktienhandel anders. Bei einem fallenden Kurs würde sich lediglich das Aktienpaket im Wert mindern, kann allerdings wieder binnen weniger Tagen steigen, beim CFD Handel sieht dies hingegen etwas anders aus.

Wie viel Startkapital ist für den CFD Handel erforderlich?

Ein großer Vorteil beim CFD Handel ist der Hebel. Als Trader kann man mit kleinem Einsatz große Werte bewegen und dadurch eine mögliche hohe Rendite erzielen, die so normalerweise wie beispielsweise im Aktienhandel nicht möglich wären. Wer mit einem kleinen Startkapital anfangen möchte, muss sich einen CFD Broker suchen, welcher kleine Positionen anbietet. Als Einsteiger sollte man grundsätzlich erst einmal klein anfangen. Wichtig ist darauf zu achten, dass man sich die Finanzierung auch leisten kann und immer die aktuelle Entwicklung seiner Position genau kennt, denn, bewegt sich der der Kurs in die andere Richtung, muss man schnell reagieren können.

Ist der Forex Handel einfacher als der CFD Handel?

Nach meiner persönlichen Einschätzung ist der Forex Handel in der Hinsicht einfacher als der CFD Handel, weil man sich als Trader nur auf einen Basiswert konzentriert und das ist die jeweilige Währung. Ich muss mich also nicht mit vielen Unternehmen beschäftigen und auf deren Entwicklung achten, sondern, ich konzentriere mich lediglich beispielsweise auf den Euro-Dollarkurs oder anderen Währungspaaren. Wer hierbei mit der Zeit zu einem echten Spezialisten wird, der kann eine gute Rendite mit dem Forex Handel erzielen.

Wo kann ich mich über den Forex Handel informieren?

Inzwischen gibt es im Netz eine Reihe von Blogs, Webseiten und Youtube-Kanäle, welche sich einzig und allein mit dem Forex Handel beschäftigen. Wer sich für dieses Finanzprodukt interessiert, dem kann ich solche Möglichkeiten nur empfehlen, um sich durch diese das nötige Grundwissen anzueignen. Solch eine Radgeberseite ist beispielsweise Forexbroker.de, wo ich fündig geworden bin und es viele interessante Informationen gibt, darunter auch zahlreiche Erfahrungsberichte zu den Forex-Brokern.

Wie wird die Gewinne aus dem Forex Handel eigentlich besteuert?

Die Gewinne aus dem Forex Handel müssen in Deutschland versteuert werden, genau wie es auch beim Aktienhandel der Fall ist. Für die Besteuerung aus Kapitalerträgen gibt es in Deutschland die Abgeltungssteuer von 25%. Auf vlh.de wird die Abgeltungssteuer sehr gut erklärt. In der Regel führen die Broker die Steuer aus dem Gewinn des Anlegers sofort an den Staat ab. Beim Forex Handel spielt zudem die Währungsschwankungen eine sehr wichtige Rolle, auf die man als Trader unbedingt achten muss. Ein sehr informativen Beitrag habe ich dazu auf Forexbroker.de gefunden, wo ausführlich auf die Steuerthematik eingegangen wird.

Kann man den CFD Handel und Forex Handel ohne Risiko ausprobieren?

Diese Möglichkeit besteht durchaus und allen Einsteigern kann ich diese Vorgehensweise nur empfehlen. Es gibt zahlreiche Broker sowohl im CFD als auch Forex Bereich, welche ihren Kunden ein kostenlose Demokonto anbieten, darunter befindet sich unter anderem Plus500. Solch eine Demokonto verfügt in der Regel über die gleichen Funktionen wie das spätere reale Konto, nur mit dem kleinen Unterschied, dass man bei einem Demokonto mit Spielgeld handelt und nicht mit seinem Geld. Somit ist solch ein Konto ideal für Einsteiger, welche dort die ersten Erfahrungen sammeln und ihre eigenen Strategien ausprobieren können. Gibt es dabei einen Punkt, wenn man mit dem realen Handeln beginnen kann? Wenn ihr euch ganz sicher fühlt, über das nötige Grundwissen verfügt und ihr mit eurem Demokonto mehr Gewinne als Verluste macht, dann kann dies ein guter Zeitpunkt für den Einstieg sein.

Zusammenfassung – Nützliche Fragen zum CFD und Forex Handel

Mit dem CFD Handel als auch Forex Handel sind sehr hohe Gewinne möglich. Allerdings sind auch die Risiken sehr hoch, die soweit gehen können, dass man nicht nur sein eingesetztes Geld verlieren kann sondern darüber hinaus. Beide Finanzprodukte sind somit nur für spekulative Anleger geeignet, die über das nötige Basiswissen verfügen. Wer noch keine Erfahrungen in diesem Bereich hat, muss sich dieses Wissen erst einmal aneignen.

Schreibe einen Kommentar