Nextmarkets, meine Erfahrungen und Meinung

Heute mochte ich euch einen Anbieter vorstellen, welcher ein gutes Konzept auf den Weg gebracht hat. Es handelt sich hierbei um nextmarkets, welchen ich selbst bereits seit einiger Zeit teste und zugleich der Meinung bin, dass das Angebot und der Service für alle unter euch interessant sein dürfte, welche bereits einen Teil ihres Geldes an der Börse investiert haben wie beispielsweise in Aktien und auf der Suche nach weiteren Finanzinstrumenten sind, mit denen man ebenfalls auf die Kursentwicklungen spekulieren kann.

Erfahrungen nextmarkets

nextmarkets Trading Limited ist ein in Malta registriertes Unternehmen, das von der Malta Financial Services Authority (MFSA) als Finanzdienstleistungsunternehmen unter Lizenz IS/77603 lizenziert und reguliert wird. nextmarkets Trading Limited ist eine Tochtergesellschaft der nextmarkets GmbH mit Sitz in Köln. Mit diesem Service können Sie mit CFDs sowohl auf steigende Kurse als auch auf fallende Kurse von Aktien, Indizes, Währungen, Kryptowährungen oder Rohstoffen spekulieren.

Es gibt doch eine Vielzahl an Anbietern für den CFD-Handel, was ist an nextmarkets so besonders? Wer sich schon einmal mit dem CFD Handel befasst oder sogar Geld investiert hat, wird sich wahrscheinlich genau diese Frage stellen und ich stimme zu, dass es eine große Auswahl an solchen Handelsplattformen gibt, sowohl von zahlreichen Banken als auch von spezialisierten Brokern.

Was macht nextmarkets so besonders und anders?

Der große Unterschied gegenüber anderen Anbietern besteht darin, dass es sich bei nextmarkets nicht nur um eine reine Handelsplattform handelt, sondern auch um eine Analyseplattform sowie einen Börsen Coach. Die Idee dahinter hatten die beiden Gründer Manuel Heyden sowie Dominic Heyden und diese ist clever durchdacht.

Das Prinzip hinter nextmarkets ist sehr einfach und kurz erklärt. Als Anleger bekomme ich aktuelle Tipps von den Experten darüber, wo sich mögliche Rendite-Chancen ergeben. Bin ich ebenfalls dieser Überzeugung, dann folge ich der Analyse des Experten und kann sofort auf die Kursentwicklung von der jeweiligen Aktie, eines Indizes, einer (Krypto-)Währung, eines Rohstoffes oder einer Anleihe spekulieren. Der Experte gibt nur Preisinformationen und alle Investitionsentscheidungen werden von Ihnen, dem Investor, getroffen.

Der Wert für den Nutzer besteht einerseits also darin, dass er professionelle Marktanalysen erhält, die er mit einem Fingertipp nachmachen kann.

Experten nextmarkets

Der Experte erklärt uns dabei seine Strategie und begleitet uns von Anfang des Trades bis zum Ende. Die Strategien selbst hängen davon ab, für welche Experten man sich dabei entschieden hat.

Derzeit stehen bei nextmarkets 14 Experten zur Verfügung, welche bis zu 200 Analysen und Einschätzungen pro Monat den Kunden bereitstellen. Die Experten konzentrieren sich dabei auf ganz unterschiedliche Themengebiete und Strategien, wodurch es viele verschiedene
Herangehensweisen gibt, welche wiederum viele unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Wer möchte, kann sich im einzelnen über jeden Experten ausführlich informieren.

Wer gehört zu den Experten? Zu den derzeitigen Experten zählen Manuel Schmedler, Christian Fahrner, Marc Stolic, Carsten Umland, Sven Kleinhans, Bern Raschkowski, Sebastian Steyer, Tom Neske, Andreas Mueller, Paul Pleus, Rüdiger Maaß, Richard Dobetsberger und Martin Goersch.

Meine eigenen Erfahrungen mit nextmarkets

Nun kommen wir zu meinen eigenen Erfahrungen, die ich mit nextmarkets bisher gemacht habe. Nutzen kann man den Broker auf zwei Wegen, entweder ganz klassisch über den PC bzw. Laptop oder über die App mit dem Smartphone oder dem Tablet. Ich selbst habe mich für die zweite Variante entschieden und nutze nextmarkets mit der App über mein Smartphone.
Zuerst muss man ein Konto eröffnen, wobei die Registrierung nur wenige Minuten dauert.

Für den Anfang werden nur einige allgemeine Angaben benötigt und man muss den allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen, danach kann es auch schon losgehen.

Sehr positiv finde ich die empfohlene Guided Tour, welche beim ersten Start der App angeboten wird. Diese erklärt euch alle Funkionen von nextmarkets einfach und verständlich, wobei die Tour selbst auch jederzeit im Menü wieder aufgerufen werden kann, wenn man sich die Funktionen nochmals erklären lassen möchte.

Die Handelsplattform selbst ist sehr übersichtlich gehalten und konzentriert sich auf das wesentliche, was sehr wichtig meiner Meinung nach ist. Das Konzept hinter nextmarkets wird bereits auf der Startseite deutlich, wo bereits die Börsenexperten mit ihren aktuellen Analysen zu finden sind. Ein Klick auf die Experten genügt und ihr werdet ausführlich über deren Strategien informiert. Wer ebenfalls dieser Überzeugung ist, kann dieser sofort folgen und eine Order platzieren.

Handel nextmarkets

Habt ihr hingegen selbst bereits eine bestimmte Strategie vor Augen und wollt beispielsweise auf die Kursentwicklung einer Aktie oder eines Indizes spekulieren, dann könnt ihr dies natürlich auch ohne die Experten tun und über das mittige Symbol (sieht ein bisschen aus wie ein kleiner Kuchen) gelangt ihr zu den einzelnen Werten.

Für jede Aktie oder jeden Indizes wird euch ein Chart bereitgestellt, wo ihr euch über die aktuelle Kursentwicklung informieren könnt, den Chart selbst könnt ihr nach euren Bedürfnissen anpassen. Die Eröffnung und Schließung einer Order funktioniert problemlos. Wie erfolgreich ihr bereits in der Vergangenheit wart, könnt ihr in eurer Transaktionshistorie einsehen.
Wollt ihr auch unterwegs stets auf dem Laufenden gehalten werden, dann ist dies über die Push- Benachrichtungen möglich, wo ihr sofort über neue Infos von den Experten benachrichtigt werdet.

Positiv sei noch erwähnt, dass es neben den Meinungen der Experten (welche bereits sehr nützlich sein können) auch noch zahlreiche Lerninhalte durch Videos gibt sowie regelmäßige Webinare, welche einige Experten zu bestimmten Themen durchführen.

Für Anfänger dürfte das kostenlose Demokonto interessant sein

Wer von euch bisher noch über gar keine Erfahrungen im CFD Handel verfügt, der sollte auf keinen Fall ohne jegliches Grundwissen damit beginnen, sein Geld in CFD’s zu investieren. Leider gibt es derzeit nur wenige Handelsplattformen, welche ein kostenloses Demokonto anbieten und wenn doch, sind diese mitunter zeitlich begrenzt.

Nextmarkets bietet ein zeitlich unbegrenztes Demokonto an, wo ihr erste Erfahrungen im CFD Handel sammeln könnt. Hierfür werden euch 10000 Euro virtuelles Spielgeld zur Verfügung gestellt, womit ihr dann nextmarkets ausgiebig ausprobieren könnt.

Zusammenfassung – Nextmarkets, meine Erfahrungen und Meinung

Bei nextmarkets handelt es sich nicht einfach nur um einen weiteren CFD Broker. Die Idee sowohl eine Handels- und Analyseplattform sowie einen Börsencoach zu einem Produkt zusammenzufassen ist eine gute Sache und besonders das Informationsangebot durch die Experten und deren Meinung macht einen großen Unterschied gegenüber vielen anderen Anbietern aus, welche einzig und alleine nur die Möglichkeit des CFD Handels anbieten. Wer bereits Erfahrungen im Aktien-sowie CFD Handel gesammelt hat, dürfte mir hierbei zustimmen.

Hinweis für mehr Transparenz: Hierbei handelt es sich um einen gesponserten Artikel, welcher in Zusammenarbeit mit nextmarkets entstand. Dies hatte jedoch keinerlei Einfluss auf den Inhalt. selbst.

Risikohinweis: Der Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) beinhaltet einen hohen Grad an Risiko für das eingesetzte Kapital. Die existierenden Risiken können durch den Einsatz eines Hebels erheblich vergrößert werden. Dieses Risiko ist nicht für jeden Investor angemessen. Es können Gewinne und Verluste erzielt werden. Die Verluste können bis zum kompletten Verlust des eingezahlten Geldbetrages führen, welches bei nextmarkets Trading Ltd hinterlegt worden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.