Wieviel Geld kann man am Geldautomaten abheben?

Die Höhe der Summe die man pro Tag vom Geldautomaten abheben kann ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Wer generell größere Summen in bar benötigt, der sollte sich gleich beim jeweiligen Bankschalter melden, dort werden ohne Probleme auch größere Geldbeträge ausgezahlt.

Tageslimit am Geldautomat:

  • Bei der Postbank kann man täglich vom Geldautomaten 1.000 Euro abheben.
  • Das Tageslimit bei der Sparkasse liegt bei 500 Euro am Geldautomaten.
  • Bei der Deutschen Bank könnt ihr pro Tag 500 Euro abheben, hier sind jedoch bei Nachfragen und Freischaltung auch bis zu 2.000 Euro pro Tag möglich.
  • Das Auszahlungslimit bei der Comdirect Bank liegt pro Tag bei 1.000 Euro und maximal 2.000 Euro pro Woche.
  • Bei der Sparda Bank beträgt das Limit 2.000 Euro pro Tag.
  • Bei der netbank kann man 1.000 Euro pro Tag am Geldautomaten abheben.
  • Das Tageslimit am Geldautomaten bei der ING-DiBa liegt bei 1.000 Euro, wobei hier auch eine kurze telefonische Mitteilung an die Bank genügt und ihr könnt spätestens nach 3 Tage auch 3.000 Euro am Automaten abheben.
  • Bei der norisbank könnt ihr pro Tag 5.000 Euro am Geldautomaten abheben, auch hier genügt ein kurzer Anruf bei der Bank und dann ist eine Abhebesumme von 9.990 Euro am Automaten möglich.
  • Das Tageslimit bei der DKB Bank liegt pro Tag bei 1.000 Euro am Automaten.
  • Das Tageslimit der HypoVereinsbank liegt pro Tag bei 1.000 Euro und pro Woche bei einem Wochenlimit von 1.500 Euro, wobei auch hier eine individuelle Anhebung möglich ist.

Tageslimit Geldautomaten

Generell solltet ihr auch immer noch auf die Wochenlimits achten. So gibt es viele Banken die auch hier nur eine begrenzte Summe pro Woche an Bargeld gewähren. Auch das Limit im Ausland ist in der Regel bis zu einer Summe von 1.000 Euro pro Tag bei den meisten Banken begrenzt.

Warum gibt es nicht mehr Bargeld? Die Banken wollen uns hier nicht etwa ärgern, diese wollen uns schützen und einen möglichen Missbrauch verhindern. Wurde die Bankkarte gestohlen, so könnt ihr hier schnellstmöglich reagieren und die Karte sperren lassen, im schlimmsten Fall sind nur die 1.000 oder 2.000 Euro weg.

An die eigene Sicherheit denken

Ich kann euch nur empfehlen, dass ihr das Geld so unauffällig wie nur möglich am Geldautomaten abhebt. Des weitere macht es auch keinen Sinn, anderen Leuten im Vorfeld zu erzählen, dass man jetzt eine größere Summe vom Konto abhebt.

Im besten Fall begleitet euch immer eine zweite vertraute Person bis zur Bank und nach Hause bzw. bis zu dem Ort, wo das Geld hinterlegt werden soll.

Fazit: Die Limits pro Tag am Geldautomaten liegen also im Durchschnitt zwischen 1.000 und 2.000 Euro am Geldautomaten. Wer über mehr Geld am Automaten verfügen möchte, der kann in der Regel bei den meisten Banken das Limit nach oben setzen lassen.

Schreibe einen Kommentar