Wie hoch sollte der Lebensstand im Verhältnis zum Einkommen sein?

Eine wirklich interessante Frage und deren Antwort mitunter überraschen kann. Ich selbst habe die Beobachtung bei vielen Leuten gemacht, das nicht selten, der Lebensstandard fast so hoch wie das monatliche Einkommen ist.

Klären wir zuvor kurz folgende Frage. Was bedeutet überhaupt Lebensstandard? Es ist das Niveau, welches wir uns selbst aufgebaut haben, mit dem wir uns wohlfühlen.

In diesem Bereich gibt es allerdings einige Bereiche, welche von unserer Umwelt beeinflusst werden können und dafür sorgen, dass man nach und nach diesen Lebensstandard immer weiter anhebt und dadurch die Ausgaben steigen. Oftmals handelt es sich bei diesen Ausgaben um Konsumgüter (Fernseher, Smartphone, Kleidung, usw.) oder größere Investitionen (Autos, Haus, usw.), welche nach außen hin ein gewisses Ansehen vermitteln sollen.

Lebensstandard

Versteht mich dabei bitte nicht falsch. Keiner soll euch davon abhalten, eure Lebenssituation zu verbessern. Ich möchte euch nur zeigen, was passieren kann, warum die Kosten für den eigenen Lebensstandard soweit steigen kann, bis fast das gesamte monatliche Einkommen dafür verwendet werden muss.

Wie hoch sollte der Lebensstandard im Bezug zum Einkommen sein?

Diese Entscheidung muss jeder von euch für sich selbst treffen. Ich selbst bin der Überzeugung, dass das monatliche Einkommen nicht vollständig für den eigenen Lebensstandard aufgebracht werden sollte und dadurch letztendlich gar keine wirklicher finanzieller Spielraum besteht.

Was können die Folgen eines zu hohen Lebensstandard sein?

Ein zu hoher Lebensstandard bringt euch in die vollkommene Abhängigkeit eures monatlichen Einkommens. Es mag vielleicht im ersten Moment ein angenehmes Gefühl sein, stets ein größeres Auto zu fahren als sein Nachbar und das eigene Haus ist auch noch größer, jedoch werden auch diese Dinge irgendwann zur Gewohnheit.

Was bleibt, sind die hohen monatlichen Ausgaben (Kredite, Versicherungen, Energie, usw.). Verursachen diese Anschaffung irgendwann einmal zusätzliche Kosten wie beispielsweise die Reparatur des Autos oder der Immobilie, so wird der monatliche finanzielle Spielraum nochmals um einiges kleiner oder zwingt euch sogar noch dazu, weitere Finanzierung von der Bank in Anspruch zu nehmen.

hohe monatlichen Ausgaben

Wie lange kann ich diesen Lebensstandard halten?

Diese Frage hat es in sich. Mit dieser könnt ihr sehr einfach überprüfen, wie stark euer bisheriger Lebensstandard von eurem Einkommen abhängig ist.

Was kann ich tun, um meinen Lebensstandard auf ein normales Level zu bringen?

Wer in diesem Moment festgestellt haben sollte, dass man etwas ändern möchte, wird sich unweigerlich diese Frage stellen.

Stellt euch einfach folgende Frage: Worauf lege ich wirklich Wert und was ist mir wichtig?

Nehmt euch ein paar Minuten Zeit und denkt darüber nach. Wie bereits am Anfang erwähnt, spielt gerade in unserer heutigen Zeit die eigene Wirkung gegenüber anderen Personen eine entscheidende Rolle, wodurch der eigene Lebensstandard vieler Leute sehr hoch ist, obwohl es eigentlich nicht sein müsste, wenn man nur nicht immer versuchen würde, mit den anderen mithalten zu müssen.

Überlegt euch doch einfach mal, welche Dinge ihr bereits angeschafft habt, obwohl diese in dieser Form oder Preisklasse eigentlich nicht nötig gewesen wären, ihr euch allerdings habt beeinflussen (oftmals unbewusst).

normalen Lebensstandard

Zusammenfassung – Wie hoch sollte der Lebensstand im Verhältnis zum Einkommen sein?

Diese Entscheidung muss letztendlich jeder für sich selbst treffen, es lohnt sich allerdings sehr, in aller Ruhe einmal darüber nachzudenken. Mitunter kann man durch die Erkenntnis sogar seine Lebensqualität verbessern.

Schreibe einen Kommentar