Welche Vorteile und Gründe gibt es für einen Rahmenkredit?

Ein Rahmenkredit ist eine finanzielle Möglichkeit, die euch eure Bank bietet, um sehr schnell an zusätzliches Geld zu kommen, genauso wie es bei einem Dispo-Kredit der Fall ist. Welche Vorteile hat ein Rahmenkredit gegenüber einem Dispo-Kredit? Ein Rahmenkredit ist meistens deutlich günstiger als ein Dispo-Kredit, mitunter ist dieser um die Hälfte preiswerter. Des Weiteren räumt die Bank je nach Bonität ihres Kunden auch einen größeren Kreditrahmen ein. Dieser Kreditrahmen kann beispielsweise 2.000 Euro, 5.000 Euro oder 10.000 Euro betragen.

rahmenkredit-vorteile

Genau wie bei einem Dispo-Kredit ist das Geld bei einem Rahmenkredit sofort verfügbar. Neben den günstigeren Zinsen besteht ein Unterschied in der Rückzahlung, so vereinbart man mit der Bank eine monatliche Rate, welche für die Tilgung des Rahmenkredits genutzt wird, des Weiteren kann dieser Kredit jederzeit vollständig zurückgezahlt werden. Es muss allerdings berücksichtigt werden, dass sich die Zinsen für einen Rahmenkredit ändern können, da sich diese an der derzeitigen Marktlage bemessen und die Bank ihre Zinsen verändern kann.

Solch ein Rahmenkredit ist dafür gedacht, wenn ihr kurzfristig einen höheren Geldbetrag benötigt und ihr euch bereits sicher seit, dass das Geld in den nächsten Monaten wieder zurückgezahlt werden kann. Wenn ihr allerdings mehr Zeit für die Rückzahlung benötigt oder die monatliche Rückzahlung etwas geringer sein soll, so wäre ein günstiger Ratenkredit die bessere Wahl. Weil dieser in seinen Konditionen wesentlich günstiger ist und der Kredit in kleineren monatlichen Raten zurückgezahlt werden kann.

Rahmenkredite werden von zahlreiche Banken angeboten, bei der Auswahl solltet ihr euch daher genügend Zeit nehmen. An dieser Stelle möchte ich auf einen Artikel von KontoRat verweisen, welcher euch die einzelnen Bedingungen für einen Rahmenkredit ausführlich erklärt.

Was soll ich tun, wenn die Nutzung eines Rahmenkredits zu einem Dauerzustand wird?

Zuerst müsst ihr euch darüber im Klaren sein, in welcher Situation ihr euch derzeitig befindet. Ihr gebt derzeit mehr Geld aus als ihr einnehmt. Als erster Schritt ist die Erstellung eines finanziellen Überblick sehr zu empfehlen. Schaut euch die Ausgaben an, für welche der Rahmenkredit benötigt wird und versucht eure finanzielle Situation zu verbessern, in dem ihr eure Ausgaben senkt. Wenn ihr beispielsweise im Monat 50 Euro sparen könnt, so beträgt die Gesamtersparnis 600 Euro im Jahr , diese könnt ihr zusätzlich für die Rückzahlung nutzen.

Wann ist die Verwendung eines Ratenkredits sinnvoll?

Ein Ratenkredit ist dann sinnvoll, wenn man eine höhere Kreditsummeratenkredit-guenstiger über einen längeren Zeitraum in kleinen monatlichen Raten zurückzahlen möchte, wie es beispielsweise bei der Finanzierung eines Autos, der Renovierung der Wohnung oder des Hauses sowie teureren Anschaffungen der Fall ist. Durch die monatliche Rate und die längere Laufzeit kann die Finanzierung ermöglicht werden, ohne dass man die Kaufsumme in der vollen Summe sofort aufbringen muss, daher greifen viele Leute auch auf diese Möglichkeit zurück.

Mein Tipp: Bei kleineren Investition solltet ihr, wenn möglich, auf einen Kredit verzichten und versuchen, diese sofort zu bezahlen, selbst wenn ihr dafür eine Weile sparen müsst, dadurch ermöglicht ihr euch einen größeren finanziellen Spielraum. Nutzt zudem die Möglichkeit eines Sparkontos, um euch eine zusätzliche finanzielle Reserve aufzubauen, dadurch könnt ihr die Investition sofort kaufen oder zugleich als Teil für die Finanzierung nutzen.

Zusammenfassung – Welche Vorteile und Gründe gibt es für einen Rahmenkredit?

Die geringeren Kosten gegenüber einem Dispo-Kredit ist ein deutlicher Vorteil. Des Weiteren ermöglicht der Rahmenkredit jederzeit eine kurzfristige Finanzierung von größeren Ausgaben, allerdings sollte die Begründung dafür wirklich plausible sein, mitunter ist ein Ratenkredit die besser Wahl. Bevor ein Rahmenkredit genutzt wird, solltet ihr immer deren finanzielle Machbarkeit vorab ausrechnen, damit dieser nicht zu einer Belastung wird. Nutzt zudem die Möglichkeit, um euch eine finanzielle Reserve aufzubauen, wodurch ihr zukünftige Ausgaben auch ohne einen Kredit tätigen oder zumindest zum Teil finanzieren könnt.

Schreibe einen Kommentar