Was kostet ein Bankschließfach?

Das Mieten eines Bankschließfach ist durchaus eine Überlegung wert, denn schließlich können dort Wertgegenstände, Edelmetalle oder wichtige Dokumente sicher aufbewahrt werden. Wie viel ein Bankschließfach kostet, hängt wesentlich von der Größe ab, daher solltet ihr bereits vorab genau wissen, welches Volumen ihr in eurem Bankschließfach aufbewahren möchtet. Des Weiteren solltet ihr wissen, dass mitunter nicht jede Filiale einer Bank auch Bankschließfächer anbietet, daher müsst ihr euch bei eurer Bank informieren.

Was kostet ein Bankschließfach

Was kostet ein Bankschließfach bei der Deutsche Bank?

Die Deutsche Bank bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Größen an. Zudem kann man anstatt einem Schließfach den Inhalt als Verwahrstück aufbewahren lassen, was etwas günstiger ist.

Bankschließfach

Preis pro Jahr*

Verwahrstück

Preis pro Jahr*

Bis 9000 ccm

59,50 Euro

Bis 25000 ccm

59,20 Euro

Bis 12000 ccm

77,35 Euro

Bis 50000 ccm

166,60 Euro

Bis 20000 ccm

130,90 Euro

Bis 100000 ccm

273,70 Euro

Bis 36000 ccm

184,45 Euro

Bis 200000 ccm

404,60 Euro

Bis 50000 ccm

273 ,70 Euro

Bis 400000 ccm

452,20 Euro

Bis 144000 ccm

380,00 Euro

Über 400000 ccm

476 Euro

Über 144000 ccm

476 Euro

Was kostet ein Bankschließfach bei der Sparkasse?

Die Preise können sich je nach Sparkasse bei den einzelnen Standorten unterscheiden, als Orientierung sollen uns die Preise der Sparkasse Leipzig und Köln-Bonn dienen. Zahlreiche Sparkassen bieten zudem die Möglichkeit an, für Sparbücher ein Sparbuchschließfach zu mieten. Einige Filialen bieten auch automatische Bankschließfächer an, was durchaus seine Vorteile haben kann.

Sparkasse Leipzig

Preis pro Jahr*

Sparkasse Köln-Bonn

Preis pro Jahr*

Bis 75 mm (Höhe)

30,00 Euro

5 Liter

45,00 bis 60,00 Euro

Bis 95 mm

35,00 Euro

7 bis 10 Liter

57,50 bis 80,00 Euro

Bis 140 mm

40,00 Euro

10 bis 20 Liter

115,00 bis 145,00 Euro

Bis 200 mm

80,00 Euro

30 bis 50 Liter

135,00 bis 170,00 Euro

Über 200 mm

120,00 Euro

Ab 50 Liter

200,00 bis 230,00 Euro

Was kostet ein Bankschließfach bei der Commerzbank?

Ein Bankschließfach bei der Commerzbank kostet Minimum 75 Euro.

Was kostet ein Bankschließfach bei der Volksbank?

Die Preise und Schließfächer können je nach Standort und Verfügbarkeit der Bankschließfächer sehr unterschiedlich sein. Als Orientierung sollen uns die Volksbanken Leipzig dienen.

Bankschließfach

Preis pro Jahr*

Bis 5000 ccm

50,00 Euro

Bis 10000 ccm

80,00 Euro

Bis 15000 ccm

110,00 Euro

Bis 20000 ccm

140,00 Euro

Bis 40000 ccm

200,00 Euro

Sind die Bankschließfächer versichert?

Es kommt darauf an, bei welcher Bank ihr euch Bankschließfach eröffnen möchtet. Einige Banken haben eine Versicherung im Mietpreis bereits enthalten. So bietet die Commerzbank eine Versicherung bis zu einer Höhe von 26.000 Euro und die Volksbanken-Raiffeisenbanken in Höhe von 5.000 Euro an. Es besteht bei den anderen Banken jedoch auch die Möglichkeit, eine zusätzliche Versicherung abzuschließen.

Weiß die Bank, was sich im Schließfach befindet?

Nein. Nur ihr habt genaue Kenntnis darüber, welcher Inhalt sich im Bankschließfach befindet. Ihr werden durch einen Mitarbeiter der Bank in den Tresorraum begleitet und dieser verlässt diesen anschließend beim Öffnen des Bankschließfaches wieder.

Zusammenfassung – Was kostet ein Bankschließfach?

Die Kosten für ein Bankschließfach richten sich jeweils nach dem benötigtem Volumen. Wer Edelmetalle, Wertgegenstände oder wichtige Dokumente sicher aufbewahren möchte, für denjenigen kann sich solch ein Bankschließfach lohnen.

* Die Preise sind in den jeweiligen Preis-Leistungsverzeichnissen der Banken einsehbar. Für die Aktualität gibt es keine Gewährleistung.

Schreibe einen Kommentar