Über Steuerberater informieren

Schon öfters habe ich hier im Blog erwähnt, dass man sich gerade im Bereich Finanzen und Steuern sehr viel Zeit nehmen sollte, wenn man beispielsweise die Unterstützung durch einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Unternehmensberater benötigt.

Warum sich Zeit lassen bei der Suche?

Diese Frage ist relativ einfach zu beantworten. Es geht um eure Finanzen und eure Existenz, wer hier auf einen unprofessionellen Steuerberater trifft, der kann mitunter hier sein böses Erwachen erleben und von solchen Steuerberatern gibt es sehr viele.

guten Steuerberater finden

Vielleicht sollte man auch immer daran denken, dass ein Steuerberater seinen Mandanten in der Materie Steuern beraten und unterstützen soll, dies bedeutet wiederum auch, dass man gemeinsam einen Weg finden sollte, so wenig Steuern wie nur möglich an das Finanzamt zu zahlen.

Doch viele Steuerberater scheinen genau diese beratene Funktion und Unterstützung vergessen zu haben, dies sieht man sehr häufig bei großen sehr bekannten Steuerbüros, die Namen möchte ich an dieser Stelle nicht erwähnen. Der Mandant (gerade als Unternehmer) wird wie am Fließband abgefertigt.

Holt euch Informationen über den Steuerberater ein

Es kann nicht schaden, wenn man sich vorher über das Steuerbüro informiert. Das Internet bietet hierzu die beste Gelegenheit. Im besten Fall verfügt der Steuerberater über positive Referenzen von seinen Mandanten, die man durch diverse Erfahrungsberichte einsehen kann.

Auch eine vorhanden Webseite kann hierbei als Informationsquelle dienen. Wobei ich selbst festgestellt haben, dass gerade der Online-Auftritt bei vielen Steuerbüros immer noch ein echtes Manko ist. Entweder es ist gar keine Webseite des Steuerberaters vorhanden oder diese besteht nur aus einer Seiten ohne einen wirklichen Mehrwert für den Mandanten.

Dennoch gibt es auch immer wieder positive Lichtblicke. So möchte ich hier an dieser Stelle gerne auf die Webseite und Quelle: Ratzke Hill Steuerberater und Wirtschaftsprüfer verweisen, so könnte eine informative und nützliche Seiten für einen zukünftigen Mandanten aussehen.

Klar und deutlich werden euch hier die einzelnen Aufgabenbereiche aufgelistet. Des weiteren sieht man auch sofort, mit wem man es zu tun hat.

Fazit: Steuerberater gibt es reichlich, deswegen solltet ihr euch bei der Auswahl auch genügend Zeit lassen. Schließlich geht es um eure Steuerangelegenheiten, arbeitet das Steuerbüro nicht richtig mit bzw. macht einen Fehler, so zieht das Finanzamt im schlimmsten Fall euch zur Rechenschaft, denn ein Steuerberater ist nur in einer beratenen Funktion tätigt, für diese er in der Regel auch nicht haftet.

Schreibe einen Kommentar