Sparen „nebenbei“ – Wie man mit e-Zigarette den Geldbeutel schonen kann

E-Zigaretten werden unter Rauchern immer beliebter. Was in gewisser Weise verständlich ist, da diese Vorteile haben. Doch wie sieht es eigentlich mit der Ersparnis bei E-Zigaretten aus?

Welche monatlichen Kosten entstehen bei den E-Zigaretten?

Die monatlichen Kosten hängen in erster Linie vom Raucher selbst ab. Hat dieser bisher eine Schachtel am Tag geraucht, so wäre dies ein Tagesverbrauch von einem Depot (Liquid) pro Tag. Diese bekommt man schon für 3 Euro zu kaufen, somit liegen die Kosten im Monat bei 93 Euro. Allerdings nutzen sich auch die E-Zigaretten ab und irgendwann müssen die Verschleißteile ausgetauscht werden. So ist es realistisch, wenn man 10 Euro an Verschleiß zusätzlich mit einberechnet, somit liegen die tatsächlichen Kosten bei 103 Euro im Monat.

Geld sparen E-Zigaretten

Was kostet die Anschaffung von E-Zigaretten?

Für den Anfang reicht ein E-Zigaretten Starter-Kit vollkommen aus. So habe ich solche E-Zigaretten bei totallywicked-eliquid.de bzw. Starter-Kits für 49,99 Euro gefunden, wo alle wichtigen Dingen (Akku, Tank, Mundstücke, Verdampferkörper, Ladekapel und die Liquids) für die E-Zigarette enthalten sind. Bei anderen Onlineshops für E-Zigarette verhalten sich die Anschaffungspreise sehr ähnlich.

Wieviel Geld kann man mit E-Zigaretten sparen?

Rauche ich pro Tag eine konventionelle Zigarette für 6 Euro, so liegen die monatlichen Kosten bei 186 Euro. Somit hätte sich bereits nach einem Monat der Kauf des Starter-Kit und die Depots rentiert. Im zweiten Monat würde man bereits 83 Euro sparen. Theoretisch gingen die Ersparnis jedoch noch weiter. Wie oft fahren Raucher wegen ein oder zwei Zigarettenschachteln extra zur Tankstelle, um anschließen zwei Tage später wieder dort welche zu kaufen, pro Hin-und Rückfahrt kann man hier zusätzliche Kosten (Kraftstoff und Verschleiß) von ein bis zwei Euro einplanen und dies bereits bei einer Gesamtfahrstrecke von nur 10 Kilometern. Bei 10 Extrafahrten im Monate belaufen sich die zusätzlichen Kosten bereits auf 10 bis 20 Euro. Bei E-Zigaretten fallen diese Ausgaben weg, da man sich das Zubehör ganz bequem liefern lassen kann.

Nicht am falschen Fleck bei der E-Zigarette sparen

Mit der E-Zigarette lassen sich etliche Euro im Monat einsparen. Allerdings sollte man beim Kauf des Zubehör bzw. der Flüssigkeiten nicht auch noch versuchen – hier möglichst viel Geld zu sparen. Qualität zahlt sich immer aus. Was nützt es mir, wenn ich die Liquids für 50 Cent bekomme und ich kenne weder den Produzenten noch die Inhaltsstoffe. Oder, ich kaufe mir E-Zigaretten Sets für 10 Euro und kurze Zeit später fliegen dieser mir um die Ohren. Lieber mehr Geld für Qualität ausgeben.

Wie die Zukunft der E-Zigarette aus?

Schon länger wird über die Auswirkung der E-Zigarette auf die Gesundheit des Rauchers diskutiert. Sicherlich wäre es das Beste, voll und ganz mit dem Rauchen aufzuhören. E-Zigaretten Sind in gewisser Weise, wenn es im Bezug zu den Inhaltsstoffen geht, noch ein kleines Mysterium. Sicherlich wird uns die Forschung in den nächsten Jahren hier mehr Erkenntnisse darüber liefern, welche Wirkung E-Zigaretten letztendlich haben.

Fazit: Mit E-Zigaretten kann man viel Geld sparen, mitunter liegt die Ersparnis bei 50% und mehr. Sicherlich ist die hier ausgerechnete Ersparnis sehr pauschal, diese hängt maßgeblich letztendlich vom jeweiligen Raucher selbst ab.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar