Schneller Reichtum mit binären Optionen?

(Hierbei handelt sich um einen Gastartikel von Tom Abendroth, viel Spaß dabei) 

Immer mehr Anleger, und vor allem auch spekulativ eingestellte Trader, entdecken derzeit den Handel mit binären Optionen für sich. In kurzer Zeit haben die binären Optionen, die es erst seit rund drei Jahren gibt, einen sehr hohen Bekanntheitsgrad erreicht. Dazu tragen nicht zuletzt auch verschiedene Videos bei, die sich mit den binären Optionen beschäftigen. Diese Videos werden dann zum Beispiel auf Plattformen wie Youtube veröffentlicht und locken die Zuschauer meistens mit werbewirksamen Aussagen an. Diese lauten beispielsweise „3.000 Euro im Monat mit binären Optionen verdienen“ oder „Hohe Gewinne mit geringem Zeitaufwand erzielen“. Die bekanntesten Videos darunter sind „Der Wallstreet Trick“ und „Der Binary Code“, welche nicht nur auf Youtube, sondern auch unter verschiedenen Webadressen im Internet zu finden sind und in eMail-Werbung kursieren. Was aber ist von solchen Versprechungen zu halten und wie seriös bzw. realistisch sind diese Präsentationen?

Kritik an den Videos ist durchaus angebracht und berechtigt

Wer sich ein solches „Werbevideo“ für binäre Optionen betrachtet, der sollte sich zunächst einmal fragen, was dieses Video bewirken soll bzw. welchen Vorteil der Verfasser eigentlich davon hat, wenn der Zuschauer anschließend tatsächlich mit binären Optionen handelt. Wenn man sich intensiv mit den Videos beschäftigt, wird die Intention schnell klar: meistens werden im Video nämlich ein oder mehrere Binäre Optionen Broker empfohlen, bei denen ein Konto eröffnet werden soll. In der Regel kann die Anmeldung direkt über einen Link geschehen, der im Video genannt wird, bzw. unter dem Video veröffentlicht wird. Wenn der Zuschauer sich nun über diesen Link anmeldet, erhält der Inhaber der Webseite, der oft zugleich auch der Verfasser des Videos ist, eine Provision. Demzufolge ist es also nur verständlich, dass die Videos extrem positiv über den Handel mit binären Optionen berichten Zu kritisieren ist daher meistens, dass zu wenig oder gar nicht auf die Risiken hingewiesen wird, denn immerhin sind binäre Optionen hochspekulative Finanzinstrumente. Stattdessen arbeiten die Videos meistens mit sehr werbewirksamen Aussagen, die letztendlich den Anschein erwecken, dass der Verbraucher mit der richtigen Strategie schnell reich werden kann. Wer sich hingegen ganz objektiv über die Chancen, aber auch über die Risiken informieren möchte, der kann dies zum Beispiel auf www.binäre-optionen.info tun.

Welche Chancen und Risiken gibt es tatsächlich beim Handel mit binären Optionen?

Es ist ganz wichtig, dass interessierte Trader den Aussagen, die in den Videos gemacht werden, keinesfalls „blind“ vertrauen. Vielmehr sollte klar sein, dassDas Risiko bedenken der Handel mit binären Optionen bewusst oftmals nur die eine Seite beleuchtet, nämlich die Chance auf hohe Gewinne. Von den definitiv bestehenden hohen Risiken wird hingegen oftmals kaum oder gar nicht gesprochen. In der Praxis sind die Chancen auf hohe Gewinne zwar vorhanden und auch realisierbar, jedoch gibt es dafür keineswegs eine Garantie. Natürlich ist es möglich, mit etwas Glück und Geschick beispielsweise innerhalb einer Stunde aus 100 Euro Einsatz einen Gewinn von 300 Euro zu machen. Allerdings darf nicht davon ausgegangen werden, dass solche Gewinne dauerhaft erfolgen, sodass der Saldo am Monatsende keineswegs immer positiv ist. Genauso hoch wie die Gewinnchancen ist nämlich das Risiko, dass der gesamte Einsatz verloren ist. Auch wenn der Broker eine Verlustabsicherung anbietet, verliert der Trader dennoch im „besten“ Fall mindestens 85 Prozent seines eingesetzten Geldes. Zwar lassen sich die Risiken tatsächlich durch die Nutzung einer guten Strategie etwas verringern, aber auch dann ist der Handel mit binären Optionen noch sehr spekulativ.

Fazit zu den Videos und zum Handel mit binären Optionen

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass der Handel mit binären Optionen durchaus seriös ist. Die in den Videos beschriebenen hohen Gewinne in kurzer Zeit sind möglich, jedoch nicht die Regel und schon gar nicht nahezu garantiert. Eine gute Strategie ist zwar sehr wichtig, garantiert aber keinen dauerhaften Erfolg. Darüber hinaus sind die oftmals proklamierten Einnahmen von regelmäßig mehreren Tausend Euro pro Monat unrealistisch hoch. Der interessierte Zuschauer und Trader muss immer daran denken, dass mit jedem Trade ein Totalverlustrisiko verbunden ist (Verlustabsicherung unberücksichtigt).

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das ist doch immer das gleiche Spiel:
    Wo hohe Gewinnchancen bestehen, da besteht ein mindestens gleich hohes Risiko. Skepsis ist also immer angebracht – ganz egal um welches Produkt es geht.

  2. An alle Börsen – Interessenten !!!

    Wenn Sie tatsächlich Geld in 60 – Sek. damit verdienen wollen, gerne vom Grundsatz her kein Thema, dennoch ist es ein absolutes Hirngeschäft.
    Sie benötigen Erfahrung. Jahrelange Erfahrung, in den Bereichen Börse, Charttechnik, Indikatoren ( Einstellungen )
    Sie benötigen einen Binär – Anbieter, der Ihre Order sofort auslöst ( nicht erst nach 3,3 Sek., da ist der Zug weg, ich habe nur 60 Sek. Zeit ) Über 5 % Zeitverlust !!!
    Sie benötigen das Wissen über unser Finanzsystem, Wissen im Bereich Wirtschaft UND Politik.
    Das dauert Jahre, bis Sie ein Verständnis im 60 Sek. Handel bzw. traden bekommen werden.
    Darüber hinaus benötigen Sie das Wissen über ( Massen ) Psychologie, Sie brauchen absolute Handelsregeln, Sie müssen lernen mit Ihren Emotionen klar zu kommen…………………. Das alles ist ein jahrelanger PROZESS den man durchlaufen muss !!!!

    Stellen Sie sich die Börse als grosses Schimmbecken vor, so gross wie ein Fussballfeld.
    Darin befinden sich Riffe, Algen, viele kleine Verstecke, ein richtiger Meeresgrund.
    Tiere gibt es auch. Als Börsen – Neulinge sind Sie so zu sagen ein Karpfen. Soweit so gut. Dann gibt es die Big – Player mit Mrd. US – Dollar in den Händen, sozusagen ein Weisser Hai. Davon gibt es nun einige.
    Wer gewinnt den Kampf ?? Sie müssen sich entwickeln, zu einem Piranha und das braucht Zeit. Gegen die Weissen Haie komme ich auch nicht an, aber ich besitze das Wissen. Ich bin das Smart – Money, ein Piranha eben, ich lasse die Haie in Ruhe, kenne die Tricks und Kniffs und warte auf die Karpfen.
    Ehrlich : Ich kämpfe hart jeden Tag, mit extremen Risiko.

    Mein Tipp an Sie : LASSEN SIE DIE FINGER WEG !!!!

    Der weisse Hai macht ; Haps und Sie sind weg und der Piranha sticht aus dem Riff hervor und zerfetzt Sie in Sek.

    Keine tollen Aussichten in dem Überlebensfeindlichem Schwimmbecken.

    Sie wollen erstklassig investieren ???

    Dann kaufen Sie SILBER.

    Beste Grüsse

    Robert von Stuttgart – Heslach

Schreibe einen Kommentar