Schnell an Geld kommen innerhalb von 30 Tagen

Wer innerhalb von 30 Tagen schnell Geld benötigt, der steht häufig unter Druck, deshalb sollte man erst einmal Ruhe bewahren, da es verschiedene Möglichkeiten um innerhalb 30 Tagen an Geld zu kommen.

Geld schnell von Freunden oder der Familie leihen

Dies ist wohl die einfachste und schnellste Möglichkeit sich innerhalb von 30 Tagen Geld zu leihen. Bei kleinen Summen sollte das Geld leihen auch kein großes Problem darstellen, doch bei größeren Summe ab 500 Euro und mehr sieht es hingegen schon etwas anders aus. Empfehlenswert ist auch hier immer ein schriftlicher Vertrag, wo alle Bedingungen das Darlehens ganz genau aufgeschlüsselt sind.

Schnell an Geld kommen 30 Tage

Geld vom Arbeitgeber leihen

Man könnte seinem Arbeitgeber nach einem Vorschuss fragen, so wird beispielsweise das kommende Monatsgehalt bereits im Vorfeld ausgezahlt, hier muss man dann allerdings berücksichtigen, dass das Gehalt bzw. der Lohn für den Folgemonat bereits bezahlt wurde und das dieses Geld dann fehlt. Natürlich könnte man seinen Arbeitgeber auch direkt nach einem Darlehen fragen, dennoch gibt es auch einige Dinge zu beachten, diese habe ich bereits im Artikel Geld vom Chef leihen bereits näher erläutert.

Geld leihen vom Pfandleihhaus

Hier bekommt man in der Regel sehr schnell Geld. Hierfür benötigt man Gegenstände die man beleihen lassen kann. Dies kann Schmuck, Elektronik, Maschinen, Kleidung, Armbanduhren oder andere Dinge mit einem gewissen Wert sein. Das Prinzip hinter solch einem Pfandleiher ist dabei sehr einfach. Dieser nimmt deine Wertsachen entgegen, schätzt den aktuellen Wert und zahlt dir im Gegenzug einen Pfand in Form von Geld aus. Dieses Geld steht dir während eines bestimmten Zeitraumes zur Verfügung, häufig zwischen 30 bis 90 Tage. In dieser Zeit kannst du jeder Zeit deinen Wertsachen wieder auslösen, geschieht dies nicht, so kann das Pfandleihaus deine Wertsachen versteigern.

Das Konto überziehen

Dies wäre theoretisch auch eine Möglichkeit, dennoch sollte man hierbei die Überziehungszinsen der Banken unbedingt berücksichtigen, diese können hierbei zwischen 8 bis 15% liegen. Des weiteren liegt hierbei die Gefahr, dass man sein Konto nicht binnen kurzer Zeit wieder begleicht, da die Banken hier sehr großzügig zum Thema Dispo sind, da diese an den Überziehungszinsen sehr gut verdienen.

Einen Kurzzeitkredit als Lösung

Wer einen Kredit innerhalb von 30 Tage benötigt oder sich sehr schnell Geld leihen möchtet, der hat dazu mehrere Möglichkeiten. Eine dieser sind die sogenannten Kurzzeitkredite, hierbei handelt es sich auch um einen Kredit, dieser hat jedoch den großen Vorteil, dass das benötigte Geld sehr schnell ausgezahlt wird und man diesen auch sehr schnell wieder zurückzuzahlen kann.

Welche Gründe gibt es für einen Kurzzeitkredit?

Die Gründe für einen Inanspruchnahme sind ganz verschieden, hierbei ist jedoch Fakt, dass man binnen kurzer Zeit schnell Geld benötigt. So hat man bereits die Urlaubsreise bezahlt, plötzlich geht das Auto kaputt und die Reparatur kostet 800 Euro. Es ist Mitte des Monats, die Heizung ist defekt und muss von einer Firma repariert werden, diese möchte zeitnahe bezahlt werden und plötzlich benötigt man zusätzlich einige Hundert Euro. Solch ein Kurzzeitkredit ist also immer dann sehr praktisch, wenn eine ungeplante Ausgabe kommt und das benötigte Geld gerade nicht auf dem Konto liegt, man aber durch sein Einkommen im nächsten Monat in der Lage ist, dass benötigte Geld aufzubringen.

Wie hoch sind Kurzzeitkredit?

Dies ist von Bank zu Bank sehr unterschiedlich und hängt zudem von der eigenen Bonität ab. Einer der bekannteste Anbieter für Kurzzeitkredit ist hierbei vexcash.com, dort kann man sich Beträge zwischen 50 und 3.000 Euro innerhalb von 30 Tage leihen. Bei anderen Anbietern für Kurzzeitkrediten sieht es sehr ähnlich aus.

Was sind die Voraussetzungen für einen Kurzzeitkredit?

Deine Bonität ist die wichtigste Voraussetzung, genau wie bei herkömmlichen Banken auch, überprüfen die Anbieter deine Zahlungsfähigkeit, wobei hier noch etwas genauer hin geschaut wird, da der Kreditzeitraum deutlich kürzer ist. Die Schufa-Bewertung ist eines dieser Kriterien, es muss allerdings nicht das Hauptkriterium sein, so kommen beispielsweise bei vexcash.com noch weitere Punkte hinzu, was wiederum für den Kreditnehmer sehr von Vorteil sein kann, weil man so auch mit einer deutlich schlechteren Bewertung einen Kredit bekommt.

Kann ich den Kurzzeitkredit bezahlen?

Anders als bei herkömmlichen Krediten ist die Rückzahlung in der Regel auf ein bis zwei Raten begrenzt. Dies bedeutet also für mich als Kreditnehmer, dass ich in der Lage sein muss, den Kurzzeitkredit entweder komplett oder zumindest die Hälfte des Betrages am Laufzeitende zurückzuzahlen, dessen muss man sich bewusst sein. Ist man dennoch nicht in der Lage, den Kurzzeitkredit zu begleichen, so fallen in den meisten Fällen hohe Gebühren an, diesen können sich dann gleich mal auf 20 bis 50 Euro belaufen.

Fazit: Wer schnell Geld in kurzer Zeit benötigt, für den sind Kurzzeitkredit eine gute Möglichkeit. Wichtig ist jedoch hier darauf zu achten, dass man sich das Geld nur von seriösen Anbietern leiht, die von Anfang an transparent sind und somit alle Bedingungen und Kosten sofort offen legen. Welcher Meinung seit ihr? Was haltet ihr von Kurzzeitkrediten? Nutzt die Kommentarfunktion und teilt eure Meinungen und Erfahrungen hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar