Reiserücktrittsversicherung und Auslandskrankenversicherung – Geld sparen im Urlaub

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. Ich möchte euch heute in diesem Artikel zwei Versicherungen vorstellen, die sich durchaus lohnen können. Beide Versicherungen können im Versicherungsfall erhebliche Kosten sparen.

Geld sparen Urlaub Versicherung

Sparen mit der Reiserücktrittsversicherung

Viele von euch sparen jeden Monat einen bestimmten Geldbetrag für den nächsten wohlverdienten Urlaub. Da es sich hierbei in der Regel um keine kleine Investition handelt und man mehrere Hundert Euro investiert oder sogar noch mehr, so kann eine Reiserücktrittsversicherung eine sehr gute Wahl sein. Müsst ihr nämlich eine Reise verschieben oder abbrechen, so übernimmt solch eine Versicherung die Kosten für die Gebühren. Es gibt sogar Tarife, wo man sogar den kompletten Reisepreis erstattet bekommt. Je nach Versicherung muss man bei einer Reiserücktrittsversicherung von jährlichen Kosten zwischen 40 bis 80 Euro rechnen.

Sparen mit der Auslandskrankenversicherung

Lohnt sich diese Versicherung? Diese lohnt sich definitiv. Wird man während des Urlaubes krank und muss einen Arzt aufsuchen oder sogar ins Krankenhaus, so können die anfallenden Kosten beträchtliche Höhen annehmen, besonders im nicht-europäischen Ausland ist dies keine Seltenheit. So wird aus dem Urlaub sehr schnelle eine kostspielige Angelegenheit, mitunter mit mehreren Tausend Euro. Eine Auslandskrankenversicherung kostet im Jahr zwischen 20 bis 30 Euro, häufig ist hierbei sogar noch die gesamte Familie mitversichert. Somit wird hier sehr schnell offensichtlich, dass die Investition in eine solche Versicherung sich lohnt und deshalb sollte man hierbei auch nicht am falschem Fleck sparen. Wer Geld sparen möchte, der sollte sich lieber den Artikel ,,Geld sparen im Urlaub“ durchlesen.

Welche Leistungen bietet eine Auslandskrankenversicherung?

Die Leistung ist von Versicherung zu Versicherung sehr unterschiedlich, daher ist es sehr empfehlenswert, wenn ihr vorab mehrere Auslandskrankenversicherung miteinander vergleicht, hierbei gibt es nämlich deutliche Unterschiede. Macht euch zuvor auch darüber Gedanken, welche Leistungen ihr von eurer zukünftigen Auslandskrankenversicherung erwartet, somit könnt ihr dann bei der Auswahl ganz genau einschätzen, welcher Service und Kostenerstattung Sinn macht und welche wiederum nicht. Ich habe mir mal das Leistungsspektrum der Auslandskrankenversicherung von europ-assistance genauer angeschaut.

Die Leistung der Auslandskrankenversicherung:

  • Übernahme der Kosten bei einer ambulanten oder stationären Behandlung und den dazugehörigen Arzneimitteln, auch Zahnbehandlung sind hier mit einbezogen.
  • Organisation und Bezahlen eines Rücktransportes nach Deutschland, sofern dieser nötig ist.
  • Mitversicherung der Ehefrau/Ehemann bzw. Lebenspartner und die Kinder sind ebenfalls versichert.

Weitere Zusatzleistungen der Auslandskrankenversicherung:

  • Allgemeine Hilfe bei der Reisevorbereitung.
  • Hilfe beim Ersatz von Reisedokumenten.
  • Unterstützung bei der Sperrung der Kreditkarte.
  • Zahlungsmittel können zur Verfügung gestellt werden.
  • Unterstützung bei Behörden.

Bei anderen Versicherungen sieht es sehr ähnlich aus. Der Vergleich der Versicherungen ist, wie bereits erwähnt, sehr zu empfehlen. Um die Auswahl zu erleichtern, so nutzt zudem die zahlreichen Erfahrungsberichte im Internet. Schaut auch einmal in den Unterlagen eurer Krankenversicherung nach, mitunter seit ihr bereits in einem Tarif, wo eine Auslandsabsicherung beinhaltet ist, wobei ihr euch hier wiederum den Leistungsumfang genauer anschauen solltet.

Fazit: Die Kosten für den Urlaub belaufen sich in der Regel auf mehrere hundert bis tausend Euro, daher sollte man darüber nachdenken, ob man sich durch eine Reiserücktrittsversicherung nicht zusätzlich absichert, so muss man bei einem Reiseabbruch nicht mit unnötigen Gebühren rechnen, die sich ohne solch eine Versicherung ansonsten nicht vermeiden lassen. Des Weiteren lohnt sich auch eine Auslandskrankenversicherung. Anders als in Deutschland können die Kosten für eine ambulante oder stationäre Behandlung sehr schnell hohe Ausmaße annehmen, die weit mehr als 1.000 Euro betragen können. Wenn man dann einmal bedenkt, dass sehr viele Auslandskrankenversicherung im Jahr weit unter 30 Euro kosten, so lohnt sich diese Investition im Verhältnis zur Kostenabdeckung auf jeden Fall. Macht euch vorab darüber Gedanken, welche Anforderungen ihr an die Auslandskrankenversicherung habt und vergleicht die Versicherungen.

Schreibe einen Kommentar