Privatkredit von Lendico

Lendico bietet mit seinen P2P (peer-to-peer) Krediten einen weiteren Marktplatz in Deutschland, der den Trend der Privatkredite weiter anspornt. Das ursprünglich aus Berlin stammende Unternehmen ist schnell erfolgreich geworden, und ist momentan neben Deutschland auch in den Nachbarländern Österreich und den Niederlanden aktiv. Seit der Gründung im Dezember 2013 ist Lendico bereits zweimal zum besten Kreditmarktplatz gewählt worden, und hat das Vertrauen von 250.000 Kunden gewonnen.

Auf der Lendico * Plattform kommen private Investoren mit Kreditsuchenden zusammen, und das ohne die Zwischenhand der traditionellen Banken. Dadurch können hohe Kosten erspart werden, und diese Ersparnisse gibt Lendico direkt an seine Kunden weiter.

Warum lohnt sich ein P2P Kredit?

Günstige Raten

Traditionelle Finanzinstitute haben hohe Kosten, die unter anderem durch die Filialen, die Mitarbeiter, sowie die veralteten und starren Prozesse verursacht werden. Als ein moderner, virtueller Marktplatz kann Lendico sich diese Kosten sparen und gewinnt dadurch einen Vorteil gegenüber den anderen Spielern auf dem Markt.
Dank der langen Laufzeiten und niedrigen Zinsen eines Privatkredits, profitieren Kreditnehmer bei Lendico von günstigen monatlichen Raten.

Lendico Borrower

Flexible Konditionen

Lendico bietet privaten Kreditnehmern sehr flexible Konditionen. Jeder volljährige, der einen festen Wohnsitz in Deutschland hat, kann bei Lendico einen Kredit beantragen. Auch Kreditanfragen, die bei einer traditionellen Bank vorher abgelehnt worden sind, können auf dem Lendico Kreditmarktplatz freigeschaltet werden.

Ein Kreditantrag von Lendico hat keinen Einfluss auf den Schufa-Score. Erst nachdem der Kreditvertrag unterschrieben ist, ist Lendico verpflichtet bestimmte Informationen an die Schufa weiterzugeben.

Kreditsummen sind von 1.000 Euro bis 30.000 Euro möglich, und die Laufzeit liegt zwischen 6 Monaten und 5 Jahren. Der kostenlose Kundenservice von Lendico bedient Kunden von Montag bis Freitag 9:00-18:00 Uhr.

Als Kreditnehmer bezahlt man erst dann, wenn das gewünschte Kreditprojekt komplett finanziert worden ist. Lendico berechnet eine einmalige Lendico-Gebühr von 0,25 – 4,50 Prozent des Kreditbetrags. Der genaue Prozentsatz hängt von der Laufzeit des Kredits sowie von dem Bonitätsprofil des Kreditnehmers ab.

Eine vorzeitige Rückzahlung ist bei Lendico immer kostenlos. Man kann also die Finanzierung eines Kredits flexibel auf die persönliche Situation anpassen, und gegebenenfalls den Kredit schon vor dem Ende der ursprünglichen Laufzeit zurückzahlen.

Schnell und einfach

Die Anmeldung als Kreditnehmer ist in wenigen Minuten gemacht, und eine Kreditanfrage ist bei Lendico * immer kostenlos und unverbindlich. Der ganze Prozess verläuft bequem von zu Hause aus, und man erspart sich den Weg in die nächste Bankfiliale.

Lendicos Privatkredite sind besonders transparent und unbürokratisch, und man muss sich keine Sorgen um versteckte Kosten oder die übliche Papierarbeit machen. Direkt nach der Registrierung erhält man eine vorläufige Kreditentscheidung. Wenn man mit den Rahmenbedingungen zufrieden ist und diese akzeptiert, wird das Kreditprojekt auf der Plattform freigeschaltet. Oft ist das Geld schon innerhalb von wenigen Tagen auf dem Konto.

Sicher

Lendico bietet einen seriösen und sicheren Finanzmarktplatz, auf dem private Personen Geld anlegen und leihen können. Seit der Gründung hat sich Lendico bemüht, Kunden eine alternative Art der Kreditvermittlung vorzustellen. Durch positive Kundenerfahrungen und Aufmerksamkeit in den Medien hat Lendico es geschafft zu beweisen, dass Kredite tatsächlich keine Bank brauchen.
Lendicos Systeme haben hohe Sicherheitsstandards, wodurch Dateien immer gut geschützt sind. Dafür hat TÜV Saarland Lendico mit dem Siegel „Geprüfter Datenschutz“ ausgezeichnet. Auch Anleger haben keinen Zugang zu den Kontaktdaten der Kreditnehmer.

Hierbei handelt es sich um einen Gastartikel von Daniela Vollner.

Schreibe einen Kommentar