Kostenlos Bargeld abheben bei der Commerzbank

Als Kunde der Commerzbank kann man bei mehreren Banken sein Geld kostenlos am Geldautomaten abheben. Diese Gelegenheit sollte man auch nutzen, ansonsten zahlt man unnötig Gebühren an die jeweilige Fremdbank. Beim Geld abheben müsst ihr darauf achten, dass die jeweilige Bank zur Cash Group gehört. Die Cash Group ist ein Verbund von Banken, die ihren Kunden eine kostenlose Bargeldversorgung ermöglichen.

Banken der Cash Group:

  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • Postbank
  • HypoVereinsbank
  • norisbank
  • .comdirect
  • DAB bank
  • Berliner Bank
  • Bankhaus Neelmeyer

Wie hebe ich kostenlos Geld ab?

Die Vorgehensweise ist wie beim Geld abheben bei der Commerzbank die gleiche. Lediglich die Geldautomaten können etwas anders aussehen, ansonsten benötigt ihr eure EC-Karte bzw. Bankkarte und eure Geheimzahl. Später auf eurem Kontoauszug könnt ihr dann sehen, wo ihr Bargeld abgehoben habt.

Kostenlos Bargeld abheben

Welche Kosten entstehen beim Geld abheben?

Heben ich Bargeld bei einem Automaten der Cash Group ab, so entstehen mir als Kunde bei der Commerzbank keinerlei Kosten. Befindet sich eine Bank nicht in diesem Verbund, so werden Gebühren fällig, diese entstehen allerdings nicht durch die Commerzbank, sondern die jeweilige Fremdbank verlangt diese Gebühren, diese werden euch beim Abheben am Automaten angezeigt.

Fazit: Sucht immer eine Bank auf, die sich in der Cash Group befindet, so kommt ihr hier kostenlos an Bargeld und könnt euch die Gebühren sparen.

Hinweis: Angaben ohne Gewähr

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Robert,

    Neben der Commerzbank bietet die DKB Bank neben der kostenfreien Kontoführung auch eine VISA Card an, mit der man weltweit an allen Automaten, die das VISA Zeichen tragen, Geld abheben kann. Ohne Transaktionskosten oder Auslandseinsatzentgelte. Für Leute, die oft im Ausland unterwegs sind kann dies eine Menge an unnötigen gebühren sparen.

    Beste Grüße,

    Max

Schreibe einen Kommentar