Ist das Online-Banking sicher?

Hallo liebe Leser,

das Online-Banking erfreut sich einer ständig wachsenden Beliebtheit und dies tut es auch zurecht. Lassen sich doch heutzutage alle Bankgeschäfte bequem und einfach am Computer erledigen, die eigene Wohnung muss dazu nicht mehr verlassen werden und man ist auch völlig unabhängig von den Öffnungszeiten der Bank.

Wer bis jetzt immer einen großem Bogen um das Online-Banking gemacht hat, der sollte sich mit der ganzen Thematik vielleicht etwas mehr befassen. Durch viele Vorurteile neigen immer noch sehr viele Leute dazu, die Finger vom Online-Banking zu lassen. Natürlich gibt es hierfür auch einen Grund und dieser ist die Sicherheit.

Aber in den letzten Jahren hat sich gerade in diesem Bereich sehr viel getan. Sind alle Voraussetzungen gegeben, so ist das Online-Banking heute mehr als sicher. Blickt man auf den technischen Aspekt, so ist die Sicherheit heute sehr hoch, vielmehr ist es der menschliche Aspekt der letztendlich zu einem Sicherheitsrisiko führt.

Voraussetzung für ein sicheres Online-Banking

Grundsätzlich sollte der Computer auf denen man das Online-Banking durchführt eine aktuelle Virensoftware besitzen. Diese sollte auch regelmäßig aktualisiert und Virenüberprüfungen durchgeführt werden, damit wäre der erste Schritt schon mal getan.

Der zweite Schritt ist die Verschlüsselung der Internetseite der jeweiligen Bank wie beispielsweise auf http://www.swkbank.at/, sobald ich mich für ein bestimmtes Produkt interessiere oder eben mein Online-Banking durchführen möchte, so erscheint bei der Aktion in der Adresszeile des Browser vor der Internetadresse ein grünes Vorhängeschloss.

Darauf muss beim Online-Banking immer geachtet werden, diese Sicherheitseinrichtung garantiert mir, dass ich mich wirklich auf der Website meiner Bank befinde, dieses Echtheitszertifikat bezeichnet man auch als SSL-Verschlüsselung.

Grundsätzlich sollte jeder Bankkunde das Online-Banking heute nur noch mit einem TAN-Generator durchgeführt werden. Die Handhabung ist sehr leicht und zudem eine sehr sichere Methode.

Online-Banking mit einem TAN-Generator

Sobald ich beispielsweise einen Überweisungsträger ausgefüllt habe, muss ich meine Bankkarte in das Lesegerät ( TAN-Generator) stecken, dieses schalte ich ein und halte das Gerät an den Bildschirm, wo ein blinkender Strichcode angezeigt wird, schon nach ein paar Sekunden erhalte ich dann eineOnline Banking sicher Geheimnummer, mit der ich wiederum meine Überweisung tätigen kann.

Dieser Code ist wiederum nur für ein paar Minuten gültig und Kriminelle haben keinerlei Chancen an diese Geheimnummer zu kommen bzw. einen Bankkunden auszuspähen. Sicheres Onlinebanking ist also heute mehr als gewährleistet und ist zu empfehlen.

Fazit: Mit dem Online-Banking kann man also nicht nur ganz bequem von Zuhause aus seine Bankgeschäfte erledigen, mitunter lässt sich sogar noch Geld sparen. Viele Banken streichen beim Online-Banking sogar die Kontoführungsgebühren.

Schreibe einen Kommentar