Geld verleihen und Geld verdienen

Geld verleihen und damit Geld verdienen, es ist tatsächlich möglich. Wenn man jemanden in der Familie oder im Freundeskreis Geld leiht, so möchte man diese Person finanziell unterstützen. In vielen Fällen tut man dies ohne weiteren Interesse, da die Unterstützung hier im Vordergrund steht und man damit kein Geld verdienen möchte. Wer jedoch Geld übrig hat und sich mit den derzeit niedrigen Zinsen vom Sparbuch, Tagesgeld & Co nicht zufrieden geben möchte, der kann dieses Geld auch an Privatpersonen verleihen und damit eine hohe Rendite erzielen.

Geld verleihen und Geld verdienen

Geld verleihen an Privatpersonen, wie funktioniert das?

Das Prinzip dahinter ist sehr einfach erklärt. Geldgeber und Kreditnehmen treffen beide auf einem Kreditmarktplatz zusammen, der bekannteste Anbieter in Deutschland ist hier auxmoney *. Ich als Anleger kann dabei entscheiden, welcher Person ich mein Geld zur Verfügung stellen bzw. ich investiere in sein Kreditprojekt. Benötigt der Kreditnehmer beispielsweise 10.000 Euro, so muss ich diesem nicht etwas 10.000 Euro leihen sondern den Geldbetrag, den ich gerne verleihen möchte und wenn es nur 50 Euro sind. Da es viele Geldgeber gibt, so dauert es hier auch nicht sehr lange bis die benötigte Summe zusammengekommen ist.

Wieviel Geld kann man beim Geld verleihen verdienen?

Dies ist von Kreditprojekt zu Kreditprojekt sehr unterschiedlich. Schaut man sich den durchschnittliche Rendite bei auxmoney an, so liegt diese derzeit bei 6,77%. Verleihe ichRendite 15 Prozent beispielsweise 1.000 Euro, so liegt der mögliche Gewinn bei 67,70 Euro, somit liegt diese Geldanlage deutlich höher als das Tagesgeld oder Festgeld, wo man derzeit nicht mehr als 1,5% an Zinsen erhält. Schaut man sich die Kreditprojekte jedoch etwas genauer an, so liegt die Rendite in den meisten Fällen deutlich höher, so ist eine Rendite von 10 bis 15% normal. Dies macht bei unseren 1.000 Euro einen Gewinn zwischen 100 und 150 Euro.

Geldanlagen mit 12 Monaten Laufzeit im Vergleich:

Rendite 100 Euro 300 Euro 500 Euro 1000 Euro
Auxmoney 6,77% bis 15% 6,77€ bis 15€ 20,31€ bis 45€ 33,85€ bis 75€ 67,70€ bis 150€
Tagesgeld 1 bis 1,5% 1€ bis 1,50€ 3€ bis 4,50€ 5€ bis 7,50€ 10€ bis 15€
Festgeld 0,6 bis 1,6%

3€ bis 8€ 6€ bis 16€

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Wieviel Geld muss ich anlegen?

Der Mindestbetrag bei auxmoney liegt bei 50 Euro. Dabei könnt ihr selbst frei entscheiden, in welches Projekt ihr gerne investieren möchte, zudem muss man sich dabei nicht alleine auf ein Projekt konzentrieren. Möchte ich beispielsweise 500 Euro verleihen und investieren, so kann ich 100 Euro in das Kreditprojekt A mit einer Rendite von 7% investieren, 100 Euro in das Kreditprojekt B mit einer Rendite von 10% und so weiter.

Wie finde ich das passende Kreditprojekt?

Einen Überblick der Kreditprojekte könnte ihr euch gleich über die Startseite verschafften, die Vielfalt ist dabei riesengroß. Schaut euch die verschiedenen Kreditprojekten einmal genauer an und ihr erfahrt, wofür das Geld genau gebraucht wird, wie hoch die Einnahmen und Ausgaben des Kreditnehmer sind und viele weitere Dinge. Sehr schön ist es, dass man als Anleger auch Fragen an den Kreditnehmer stellen kann.

Tipps zum Geld anlegen

Sehr empfehlenswert ist es, wenn man sein Geld in verschiedene Projekte investiert. So machen es auch die meisten anderen Anleger bei auxmoney, häufig liegen die Investitionen hier zwischen 50 und 300 Euro.

Gibt es Risiken bei dieser Geldanlage?

Das Hauptrisiko besteht im ersten Moment darin, dass jemand das geliehene Geld nicht vollständig oder nur zum Teil zurückzahlen kann. Dennoch ist dieses Risiko kalkulierbar, weil die Kreditnehmer sich zertifizieren müssen. So ermittelt auxmoney durch eine Bonitätsprüfung (Schufa-Score, CEG Ampel, Arvato Infoscore) die Zahlungsfähigkeit des jeweiligen Kreditnehmers, des weiteren muss dieser natürlich auch seine Identität nachweisen. Aus dieser Beurteilung heraus wird ein auxmoney-Score ermittelt, was die Risikoeinschätzung für alle Anleger deutlich erleichtert. Diese Bewertung erfolgt in einer Buchstabenreihenfolge. So steht AAA für eine sehr hohe Warscheinlichkeit, dass das geliehene Geld auch wieder zurückgezahlt wird. Steht beim Kreditnehmer ein E, so steht dies für die niedrigste Erfüllungswahrscheinlichkeit.  Sollte es dennoch zu Zahlungsschwierigkeiten kommen, so hat auxmoney eine interne Abteilung die sich um diese Problem kümmert.

Warum werden Privatkredite immer beliebter?

Anbieter wie auxmoney sind eine Alternative zur herkömmlichen Bank. Der Ablauf ist ist dabei auch ein völlig andere und über den jeweiligen Kredit entscheiden nicht nur wenigeGeld leihen Privatpersonen Personen bzw. die Bank sondern viele Anleger, die wiederum die Begründung für das geliehene Geld nachvollziehen können und dieses zur Verfügung stellen, während die Bank die Kreditanfrage längst abgelehnt hat. Ein gutes Beispiels sind hier Selbständige, Künstler und Freiberufler die oftmals über kein regelmäßiges Einkommen verfügen, bei vielen Banken ist dies bereits sehr häufig ein Kriterium, die Kreditanfrage abzulehnen, selbst wenn man diesen Kredit bequem und ohne Problem abbezahlen könnte.

auxmoney.com - Geldanlage die ich verstehe

Fazit: Das Geld leihen von Privatpersonen wird immer beliebter, somit findet es auch immer mehr Zuspruch. Die Rendite liegt derzeit zwischen 6,7 bis 15%, womit diese sehr hoch ist. Natürlich ist das Risiko gegenüber den konventionellen Geldanlagen wie Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld deutlich höher. Dieses Risiko lässt sich allerdings verringern, wenn man zum einen den auxmoney-Score stets zu Hilfe nimmt und nicht nur rein auf den maximalen Gewinn schaut.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das hört sich gut an. Die Zinslage ist für die Kleinsparer momentan wirklich nicht sehr gut. Die einzige Möglichkeit wäre noch über Aktienfonds mehr als 3% rauszuholen. Aber da schrecken viele zurück, da das Thema Aktie und Fonds sehr kompliziert ist. Ich hätte noch einen Tipp. Den eigenen Finanzhaushalt zu optimieren und das gesparte Geld dann privat zu verleihen. Die 50 Euro Mindesteinlage ist sehr schnell gespart. Dafür brauchen Sie nur die richtigen Spartipps.
    Das gesparte Geld dann zu den gezeigten Zinsen anlegen. Und den Gewinn wieder anlegen. So haben Sie über das Jahr eine schöne Summe zusammen.
    Viel Erfolg

  2. Hallo,
    Ich finde es völlig legitim in der Familie oder im Freundeskreis Geld zu verleihen.

    Allerdings denke ich, dass es gefühlsmäßig doch etwas anders ist, als wenn man einem fremden Geld leiht.

    Neben der Möglichkeit Geld zu verleihen und Rendite zu erwirtschaften, favorisiere ich das Sparen und Investieren in Aktien mit monatlicher oder quartalsweise Dividende.

    Hierüber hat man die Möglichkeit ebenfalls sehr gute Renditen gegenüber dem aktuellen Zinssätzen von Tagesgeldkonten zu generieren.

    • Sein Geld in Aktien zu investieren wäre das nächste Level, hier ist die mögliche Rendite natürlich noch höher, allerdings muss man auch etwas mehr Zeit investieren.

  3. Ich empfinde Aktien und Hedge-Fonds als die sicherere Anlage als Fremdkredite zu vergeben. Wieso sollte eine Person mit Konsumschulden besser mit Geld umgehen können, nachdem ich ihr weiteres gegeben habe?

    Etwas anderes ist hier das Beispiel der Granin-Bank, bei der die Privaten-Kleinkredite als Start für eine unternehmerische neue Zukunft von Menschen in Entwicklungsländern dienen.

    • Bei auxmoney findest du sehr viele Kreditprojekte von Selbständigen, zumal man diese Anlage nicht mit Aktien und Hedge Fonds vergleiche. Beim Geld verleih an Privatpersonen suchst du dir als Anleger ein oder mehrere Projekte aus, investierst dein Geld und erhälst Monat für Monat deine Rendite und es besteht kein weiterer Arbeitsaufwand. Hedge Fonds sind sehr spekulativ, hier sind zwar Rendite von 20% und mehr möglich, aber auch die möglichen Verluste sollte man nicht ignorieren. Auch bei Aktien handelt es sich um eine spekulative Anlage, zudem sollte man hierfür auch das nötige Grundwissen besitzen und sich Tag für Tag damit beschäftigen. Vielen Dank für dein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar