Geld verdienen mit Online Poker Seiten

Es ist wohl kein großes Geheimnis mehr, dass sich mit Poker sehr viel Geld verdienen lässt. Daher ist es nicht sehr verwunderlich, dass sich gerade das Echtgeld Poker im Internet einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreut.

Das Prinzip beim Pokern im Internet ist das gleiche, wie wenn man beispielsweise ein Kasino in der realen Welt aufsucht oder sich mit Freunden zu einer Poker-Runde trifft. Man sucht sich einfach einen Anbieter für Pokerspiele, eröffnet dort ein eigenes Nutzerkonto, zahlt dann nur noch Geld ein und dann kann es mit dem Pokern auch schon losgehen.

So einfach und verlockend das Geld verdienen mit Pokern gerade für Anfänger auch klingen mag, so gibt es hier einige Dinge die man unbedingt beachten sollte, nachfolgend habe ich die wichtigsten Aspekte einmal aufgeschlüsselt.

Welche Voraussetzungen sind nötig?

Aus der rein technischen Sich betrachtet, benötigst du einen Zugang zum Internet, also via Computer wobei es inzwischen bei diversen Poker Seiten inzwischen auch schon möglich ist, Poker über das Smartphone oder dem Tablet-PC zu spielen. Ganz wichtig ist auch eine schnelle Internetverbindung, denn schließlich soll das Spiel ohne Unterbrechungen ablaufen, zudem ist auch eine aktuellen Virensoftware sehr zu empfehlen.

Neben dem technischen Aspekt sollte man das Pokerspiel auch beherrschen, gerade wenn es um echtes Geld geht. Wer noch nicht einmal die Grundkenntnisse kennt und einfach drauf los-spielt, der läuft in ein offenes Messer und ist in sehr kurzer Zeit sein Geld wieder los. Aber sehr viele Anbieter bieten Demokonten an, wo man nur um virtuelles Spielgeld mit anderen Gleichgesinnten pokert. Die Programmoberfläche und die Abläufe sind wie beim Echtgeld-Poker gleich, nur gibt es hier keinerlei Risiko.

Pokern möchte gelernt sein

Die Regeln des Pokerspiel sind eigentlich sehr einfach zu erlernen, wobei ich mich hierbei speziell auf die zwei beliebtesten Varianten des Texas Holdem und Omaha beziehe. Genau so wichtig sind aber auch die persönlichen Eigenschaften, auch wenn man beim virtuellen Poker dem Spieler nicht in realer Form gegenüber sitzt, so erkennen gerade routinierte und erfahren Spieler jeden Anfänger.

Darum kann ich gerade Anfänger nur empfehlen, sich erst einmal nur auf die Demospiele konzentrieren, wo nicht um Echtgeld gespielt wird.

Beim richtigen Anbieter spielen

Poker Seiten gibt es im Internet wie Sand am Meer, als Spieler hat man hier die Qual der Wahl. Daher ist es umso wichtiger, dass ihr euch bei der Auswahl etwas mehr Zeit lasst. Im besten Fall probiert ihr es erst einmal mit den bekannten Anbietern wie Pokerstars.de, pacificpoker.de oder fulltiltpoker.com.

Warum ist der richtige Anbieter so wichtig? Wenn es um Echtgeld-Poker geht, so sollte das ganze auch ohne Probleme ablaufen. Schließlich möchte man Poker mit anderen Leuten spielen im besten Fall auch gewinnen und sich nicht mit diversen Schwierigkeiten herumschlagen.

Poker Seiten Geld verdienen

Worauf bei der Poker Seite achten

Generell sollte ein Anbieter für Poker-Spiele immer seriös sein, dies ist auch eigentlich ganz logisch, doch lässt sich die Seriosität nicht immer auf den ersten Blick sofort erkennen, da in 90 Prozent der Fälle die Seiten ein sehr professionelles Erscheinungsbild besitzen bzw. gut programmiert sind.

Erfahrungsberichte von Spielern sind hier immer sehr informativ und bietet sehr viel Aufschluss darüber, wie gut solch ein Poker-Anbieter ist. Hierbei ist es immer sehr zu empfehlen, dass man sich nicht nur einen Testbericht sonder mehrere solcher Erfahrungsberichte durchliest.

Daran erkennt man eine seriösen Anbieter:

  • der Anbieter verfügt über ein gültiges Impressum.
  • das Geld lässt sich ohne Probleme auf das virtuelle Konto einzahlen.
  • auch die Rückzahlung sollte einfach und schnell verlaufen.
  • eine Einzahlung sollte immer via selbst getätigter Überweisung möglich sein und nicht per Bankeinzug.
  • die Möglichkeit von Zahlsystemen wie beispielsweise PayPal sollte angeboten werden.
  • eine Demokonto wird zur Verfügung gestellt.
  • es fallen monatlich keine Gebühren an.
  • die Regeln der verschiedenen Poker-Varianten wie Texas Holdem oder beispielsweise Omaha werden ganz genau erklärt.
  • die Poker Seite ist in deutscher Sprache verfügbar.
  • es gibt keinerlei Ladezeitprobleme.

Reich werde mit Poker

Gerade als Anfänger ist besser, sich von dieser Vorstellung erst einmal zu verabschieden. Sicherlich ist es sehr verlockend gerade bei großen Turnieren zu sehen, wie die Poker-Profis hohe Preisgelder mit nach Hause nehmen, aber handelt es sich hierbei um Profis.

Daher ist es immer sehr ratsam, dass man mit Spielgeld und einem Demokonto anfängt, bis man eine gewisse Routine beim Pokern besitzt und dann erst einmal um kleine Einsätze spielt. Von Anfang an gleich um hohe Geldbeträge zu spielen, dann auch noch unter dem Aspekt, möglichst viel Geld in kurzer Zeit zu verdienen, dies wäre ein großer Fehler.

Ist das Echtgeld Poker in Deutschland erlaubt?

Theoretisch handelt es sich hierbei um Glücksspiel und in dieser Form ist dies in Deutschland nicht erlaubt, aber die Gesetze sind in diesem Bezug sehr schwammig formuliert und als Spieler bewegt man sich hier in einer Grauzone. Wo kein Kläger ist, ist auch kein Richter.

Prinzipiell gesehen, überweist du dein Geld bzw. Gewinn von deinem virtuellen Konto wieder zurück auf dein Bankkonto, ab einen Wert von über 10.000 Euro meldet deine Bank diesen Betrag an das Finanzamt, dazu ist sie laut dem Geldwäschegesetz verpflichtet. Für diese Geldsumme benötigst du dann eine Begründung und dieser wird eventuell versteuert. Dies soll an dieser Stelle aber keine rechtliche Beratung sein!

Fazit: Geld verdienen mit Poker ist möglich, jedoch sollte man dies nicht von Anfang voraussetzen, denn auch Profispieler haben mal klein angefangen. Viele Poker-Seiten im Internet bieten die Möglichkeit an, erst einmal ohne Geld das Spiel zu erlernen, oftmals kann man sogar gegen andere Spieler antreten, dabei wird nicht um echtes Geld gespielt.

Generell sollte man sich auch beim Poker sicher fühlen bzw. über eine gewisse Grundkenntnis finden, erst dann ist es ratsam, dass man um echtes Geld spielt. Wichtig ist immer daran zu denken, dass es sich auch beim Pokern um ein Glücksspiel handelt, auch wenn Poker erlernbar und berechenbar ist, so sind hier dennoch keine Gewinne garantiert, ihr sollte also immer eure Grenzen kennen.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Grüß dich Robert,

    ich habe selber vor einigen Tagen einen Artikel über das Online Geld verdienen mit Poker geschrieben und auch auf meinem Clever Online Geld Verdienen Blog veröffentlicht.

    Nach einem Hinweis von Adrian habe ich nach langem Überlegen und Recherche den Artikel wieder gelöscht.

    Denn, gem. Glücksspielstaatsvertrag § 4 Absatz 4 ist „Das Veranstalten und das Vermitteln öffentlicher Glücksspiele im Internet ist verboten.

    Nur ein kleiner Hinweis.

    Gruß,
    Alejandro.

    • Deshalb habe ich in diesem Artikel auch darauf hingewiesen, dass es sich beim Pokern um ein Glücksspiel handelt. Ich vermittle ja hier im Blog keine Glücksspiele und fordere auch niemanden dazu auf. Mit diesen Artikel zeige ich lediglich, dass man mit Pokern Geld verdienen kann.

  2. Wichtiger ist doch, WARUM das Glücksspiel in Deutschland verboten ist. Wohl deshalb, weil die meisten Casinos NICHT in DE betrieben werden und der Staat hieran nicht verdienen kann. Einen anderen Grund kann ich mir nicht vorstellen.

    • Einen anderen Grund wird es wahrscheinlich auch nicht geben, es geht immer nur ums liebe Geld. Wenn man das ganze aus der Perspektive der Spielsucht sieht, dann müsst man nach meiner Meinung auch das staatliche Lotto-Spiel verbieten.

      Wie viele Leute geben hier Wochen für Woche dutzende von Euros aus, bloß um nach der Ziehung der Zahlen zu sagen, dass meine Zahlen das nächste mal gezogen werden.

Schreibe einen Kommentar