Geld sparen durch die Absicherung durch Versicherungen

Die Anzahl an Versicherungen ist sehr groß und einige davon sind nicht wirklich notwendig. Neben den Versicherungen wie die Krankenversicherung und die KFZ-Haftpflichtversicherung welche unverzichtbar sind, gibt es weitere Versicherungen, deren Abschluss sehr sinnvoll ist. Zwei solcher Versicherungen möchte ich euch in diesem Artikel näher vorstellen.

Eine Privathaftpflichtversicherung

Eine Privathaftpflichtversicherung ist nach meiner persönlichen Meinung unverzichtbar. Mit solch einer Versicherung schützt man sich vor ungewollten Ausgaben, die durch eine kleine Unaufmerksamkeit ausgelöst werden können und andere Personen dadurch finanzielle Ansprüche stellen können. Würde man solch eine Versicherung nicht besitzen, kann dies bei größeren Ansprüche schnell dazu führen, dass man selbst in finanzielle Schwierigkeiten kommt.

Welche Schutz bietet solch eine Versicherung?

Der Leistungsumfang ist von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich, jedoch lässt sich erkennen, dass die Privathaftpflichtversicherung den Versicherten bei einem Schaden bis in die Millionenhöhe abdeckt. Als Beispiel soll mir die AachenMünchener Versicherung dienen, deren Leistungsangebot ich mir näher angeschaut habe. Dort wird ein Versicherungsschutz von Person-, Sach-und Vermögensschäden bis 15 Millionen Euro geboten. Dazu kommen noch Umweltschäden, Mitsachschäden, Schäden bei gemieteten Fahrzeugen sowie beweglichen Sachen und vielen Weiteren. Worauf sollte man bei solch einer Versicherung achten? Die Versicherung sollte nicht nur einen selbst sondern auch die Familienangehörigen mit absichern, des Weiteren sollten existenzbedrohende Schäden immer abgedeckt werden also ab Geldbeträgen von spätestens 10.000 Euro.

Geld sparen Versicherungen

Was kostet solch eine Versicherung? Diese kostet zwischen 70 und 150 Euro im Jahr, wobei dies abhängig von den einzelnen Versicherern und deren Umfang ist. Dies wären monatliche Ausgaben von 5,83 Euro bis 12,50 Euro. Hierbei wird also schnell offensichtlich, dass sich solch eine Versicherung immer rechnet. Wer beispielsweise das neue Smartphone eines Bekannten für 600 Euro unbeabsichtigt beschädigt, braucht sich somit also nicht unter finanziellen Druck zu setzen und der Bekannt muss sich auch keine Gedanken machen, weil er ein neues Gerät erhält.

Eine Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung sorgt bei Rechtsstreitigkeit dafür, dass man in finanzieller Hinsicht auch in der Lage ist, sein Recht einzufordern oder zu verteidigen. Welche Kosten werden bei solch einer Versicherung übernommen? Es werden die Kosten für den Anwalt, die Gebühren für das Gericht, Kosten für die Beweisführung oder Reisekosten übernommen. Nun gibt es verschiedene Rechtsschutzversicherungen, welche man abschließen kann. Hierbei muss man selbst abschätzen, welche für einen selbst den größten Nutzen hat. Für sehr sinnvoll halte ich auf jeden Fall die Verkehrsrechtsschutzversicherung.

Habe ich zu viele Versicherungen?

Diese Frage sollte sich jeder von euch stellen. Holt eure Versicherungsunterlagen heraus und nehmt diese einmal genauer unter die Lupe. Gerade bei Familien passiert es immer wieder, dass es in manchen Bereichen zu einer doppelten Absicherung kommt, obwohl eine Versicherung für alle Familienmitglieder ausreichend ist. Mitunter findet auch ihr solche Versicherungen und könnt somit mehrere Euro im Jahr einsparen. Bei der Verbraucherzentrale bin ich auf eine nützliche Übersicht gestoßen, welche die verschiedenen Versicherungen näher beschreibt.

Zusammenfassung – Geld sparen durch die Absicherung durch Versicherungen

Neben den Pflichtversicherungen gibt es weitere Versicherungen, die sich lohnen und dafür sorgen können, dass man auch im finanziellen Bereich abgesichert ist. Sei es bei einfachen Sachschäden oder Rechtsstreitigkeit, die Kosten ohne eine Versicherungen können sich schnell auf mehrere hundert bis tausend Euro belaufen und diese können somit zu einer finanziellen Belastung werden.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Versicherungen sind sehr wichtig. Doch ebenso ist von Bedeutung, dass nicht jede Absicherung notwendig ist. So sollte jedoch bei einer Baufinanzierung nie die Bauherrenhaftpflicht vergessen werden. Sonst reicht das Baugeld schnell bei einem Schaden nicht mehr aus.

Schreibe einen Kommentar