Geld sparen bei der privaten Krankenversicherung

Private Krankenversicherungen können gerade für Selbständige eine gute Wahl sein. Bei der Auswahl sollte man sich jedoch etwas Zeit lassen, da es hier viele Unterschiede bei den einzelnen Versicherungen gibt. Grundsätzlich lohnt es sich auch zu überlegen, was man von seiner privaten Krankenversicherung eigentlich verlangen möchte. Ich habe einige Punkte aufgeführt, bei der man sehr viel Geld sparen kann.

Geld sparen private Krankenversicherung

Braucht man eine Chefarztbehandlung?

Aus eigenen Beobachtungen weiß ich, dass die Chefarztbehandlung sehr häufig nur noch auf dem Papier existiert, von einer richtigen Behandlung kann dabei keine Rede sein. Eventuell schaut der Chefarzt einmal in der Woche bei der Visite vorbei oder nimmt sich am Tag nur wenige Minuten für den Patienten Zeit. Auf diese Leistung kann bei einer privaten Krankenversicherung ruhig verzichten. Die Behandlung durch einen Oberarzt ist vollkommen ausreichend, da diese sowieso stattfindet. Wir die Kompetenz des Chefarzt bei einer Behandlung benötigt, so wird dieser generell bei allen Patienten herangezogen, egal ob sich dieser in einer gesetzlichen-oder privaten Krankenversicherung befindet. Natürlich gibt es Krankenhäuser, wo sich der Chefarzt intensiv Zeit für den Patienten nimmt.

Brauche ich ein Einzelzimmer?

Sicherlich ist ein Einbettzimmer die beste Variante für einen Patienten im Krankenhaus, dennoch lohnt auch hier die Überlegung, ob man diese Leistung wirklich benötigt. Die meisten Krankenhäuser besitzen heutzutage reine Vierbettzimmer und diese sind meistens sehr gut ausgestattet. Sowohl eine separate Toilette, Dusche, Waschmöglichkeiten als auch Kleiderschränke sind auf die Patienten ausgerichtet. Wer sich für ein Mehrbettzimmer entscheidet, der spart auch hier etliche Euro im Monat, diese Entscheidung muss allerdings jeder selber treffen.

Selbstbeteiligung oder nicht?

Die privaten Krankenkassen bietet ihren Kunden die Möglichkeit, sich an den Kosten in Form einer Selbstbeteiligung zu beteiligen oder die Krankenkasse übernimmt die gesamten Kosten. Im zweiten Fall fällt der monatliche Tarif deutlich höher aus. Wähle ich hingegen beispielsweise eine Selbstbeteiligung von 600 Euro, so kann man bereits hier wiederum etliche Euro einsparen.

Gesundheit wird belohnt

Hier kann ich aus eigener Erfahrung sprechen. Ich bin selbst bei der Hanse Merkur versichert und diese bietet ihren Kunden einen finanziellen Bonus für ihre Gesundheit an, diese erhält man in Form einer Beitragsrückerstattung. Werde ich das ganze Jahr hindurch nicht krank bzw. beanspruche meine Krankenkasse nicht, so bekomme ich diese Bonus geschenkt. Diese Bonus erhöht sich, je länger ich gesund bleibe, immerhin liegt die Beitragsrückerstattung hier bei mehreren Hundert Euro. Natürlich sollte dies nicht der entscheidende Punkt für die Wahl der Krankenkasse sein, es spornt allerdings an, eine gesunde Lebensweise an den Tag zu legen und auf seine Gesundheit zu achten. Mehr Informationen zur Privaten Krankenversicherung und deren Bonus gibt es bei der Hanse Merkur.

Alte Tarife sind oft sehr teuer

Wer noch einen alten Tarif von seiner Krankenkasse besitzt, der sollte sich einmal die Zeit nehmen und diesen ganz genau überprüfen. Viele dieser alten Tarife können gerade im Alter sehr teuer werden. Wobei die Kosten dadurch entstehen, weil diese Punkte wie die Chefarztbehandlung, Einbettzimmer und so weiter beinhalten. So kann sich beispielsweise der Wechsel in einen Grundtarif sehr positiv im Geldbeutel bemerkbar machen und plötzlich zahlt man mehrere Hundert Euro weniger im Monat.

Gesund und fit bleiben

Egal ob man jetzt in der gesetzlichen Krankenkasse oder in der privaten Krankenkasse versichert ist, grundsätzlich sollte man immer auf seine Gesundheit achten. Dies ist oft leichter gesagt als getan. Es nützt nichts, wenn man ab heute anfängt jeden Tag 1 Stunden lang zu Laufen und sich danach weiterhin sehr ungesund ernährt. Wer wirklich etwas für seine Gesundheit tun möchte, der sollte sich auch die Zeit nehmen und darüber nachdenken, wie man nachhaltig und effektiv etwas für seinen Körper tun kann, oftmals bedarf dies noch nicht einmal großer Umstellung.

Nehmen wir nur das Rauchen. Rauchen ist für den Körper ungesund, dies dürfte kein großes Geheimnis sein. Im Artikel ,, Weniger Rauchen und Geld sparen“ habe ich bereits erwähnt, wie leicht es sein kann, seinen Zigarettenkonsum deutlich zu verringern. Es wäre zwar das beste, wenn man sofort mit dem Rauchen aufhören würde, die meisten Raucher die das allerdings schon einmal versucht haben und gescheitert sind wissen, wie schwierig es doch sein kann.

Mein Tipp: Ab jetzt verzichtet man jeden Tag auf eine Zigarette, was zu schaffen sein sollte, nach 30 Tage hätte man bereits eine komplette Schachtel weniger geraucht. Nach drei Monaten verzichtet man pro Tag auf zwei Zigaretten, somit würde pro Monat bereits zwei Schachteln weniger rauchen.

Nehmen wir das Mittagessen als letztes Beispiel. Im Artikel ,,Geld sparen im Job“ habe ich dieses Thema bereits näher erläutert, wie kostenintensiv es doch sein kann, wenn man sich während der Mittagspause sein Mittagessen von einem Imbiss besorgt, was schnell mal zu zusätzlichen Ausgaben von mehr als 100 Euro im Monat führt. Viel besser ist es, wenn man sich sein Essen gleich von zu Hause mitbringt und beim Kochen gleich auf eine ausgewogene Ernährung achtet.

Fazit: Geld sparen bei der privaten Krankenkasse ist mit den angesprochenen Punkte möglich. Mitunter lassen sich hier im Monat je nach Alter und Tarif bis zu 50 Euro und auch mehr einsparen.Wer bereits langjähriger Kunden bei einer Privaten Krankenversicherung ist und sich zudem in einem alten Tarif befindet, der sollte über einen Tarifwechsel nachdenken, man wird erstaunt sein, wie viel Geld man hier plötzlich spart, nicht selten können sich die Kosten für die Krankenkasse halbieren. Dennoch ist es sehr empfehlenswert bei der Wahl der Art der Krankenkasse nichts zu überstürzen, sowohl die gesetzliche Krankenkasse hat ihre Vorteile sowie Nachteile als auch die private Krankenkasse, man muss für sich selbst die beste Möglichkeit finden.

Schreibe einen Kommentar