Geld selbst in die Hand nehmen

Hallo liebe Leser,

nimm dein Geld selbst in die Hand und schaffe damit etwas für dein Leben. Wer diese Regel beherzigt, der wird in Zukunft deutlich erfolgreicher sein. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ich jetzt mein Geld in die Hand nehme, einen ordentlichen Einkaufsbummel machen und das Geld wieder im vollen Umfang ausgeben. Nein. Vielmehr sollen die eigenen finanziellen Mittel dazu dienen, den eigenen Lebensstandard abzusichern bzw. zu verbessern.

Wie schon öfters hier im Blog erwähnt, sehen viele Leute das Geld nur noch als Mittel zum Zweck. Das Geld wird nur noch verdient, um es auch gleich wiederWieder Geld ausgeben auszugeben. Mal abgesehen von den reinen Kosten für Miete, Strom, Gas sowie die Lebensmittel, wird das Geld zu großen Teilen nur für reine Konsum-und Luxusgüter ausgegeben.

Dank der vielen Finanzierungsmöglichkeiten können sich viele Leute heute sogar einen Lebensstandart leisten, den sie sich so hätten eigentlich nicht leisten können.

Es werden Autos gekauft die man sich so normalerweise hätte nicht kaufen können, aber dank netter Leasing-Angebote und Ratenzahlung ist die kein Problem mehr. Hauskredite werden bei der Finanzierung heute so knapp kalkuliert, dass sich fast jeder Bürger ein Haus kaufen oder bauen kann. Die passende Wohnungseinrichtung darf auch etwas hochwertiger und teurer ausfallen, da dank günstigen 0% Finanzierungen & Co auch hier kein Hindernis mehr im Wege steht.

Was ist die Folge? Richtig. Die Leute arbeiten nur noch für ihren teuren Lebensstandard und dies müssen sie auch, wer heutzutage nur noch mit den diversen Finanzierungsmodelle kalkuliert, der muss auch dafür sorgen, dass auch diese finanziert werden müssen.

Denke nach und nehme dein Geld in die Hand

Wer sein Geld selbst in die Hand nimmt, der wird auch mehr vom Leben haben.Wer sich ab jetzt mit dem Geld etwas mehr beschäftigt und diesem auch mehr Anerkennung schenkt, der wird zukünftig auch mehr Geld im Portmonee haben.

Es ist euer Geld, ihr müsst es nicht sofort gleich wieder jemanden anders geben.

Denke darüber nach, ob Du wirklich wieder nach 3 Jahren ein neues Auto brauchst, nur weil dein Nachbar sich jetzt einen Neuwagen gekauft hat und Du ihmzukünftige Ausgaben wiederum gleichziehen muss. Brauchst Du wirklich nach 6 Monaten ein neues Smartphone, obwohl dein altes noch wunderbar funktioniert. Wäre es nicht doch besser, einfach ein Bezug über deine Couch im Wohnzimmer zu legen, dann sieht diese erst mal wieder aus wie neu.

So einfach übernimmt man mehr Verantwortung über sein finanzielles Vermögen. Wer sich dann auch noch speziell mit dem Thema Finanzen etwas näher beschäftigt, der wird dem Großteil unserer Gesellschaft weit voraus sein. Anregungen findest Du hier auf Mein-Geld-Blog.de genug.

Schreibe einen Kommentar