Geld leihen im Ausland, sinnvoll oder nicht?

Es ist tatsächlich möglich, sich Geld als Deutscher auch im Ausland zu leihen. Nur welche Gründe sprechen dafür? Die fehlende Schufa-Abfrage des Kreditnehmers bei den ausländischen Banken dürfte ein wesentlicher Grund dafür sein, warum für den ein oder anderen ein Auslandskredit in Betracht kommen könnte. Dabei besteht, dann im Ausland die Möglichkeit von regulären Bankkrediten wie man diese auch aus Deutschland kennt.

Geld leihen im Ausland

Gerade für Kreditnehmer mit einem schwankenden Einkommen wie es häufig bei Selbständigen, Freiberuflern oder Künstlern der Fall ist, dürfte diese Option interessant sein. Verständlicherweise auch für Leute, deren Score-Wert bei unter 90 % liegt und eine Kreditablehnung wahrscheinlicher werden kann.

Warum ist ein Bankkredit im Ausland auch bei einer schlechteren Schufa-Bewertung möglich? Theoretisch habt ihr in dem jeweiligen Land eine weiße Weste. Die Schufa ist eine privatwirtschaftliche deutsche Wirtschaftsauskunft und somit nur auf nationaler Ebene tätig.

Allerdings muss immer berücksichtigt werden, dass zahlreiche Länder wie beispielsweise Österreich eigene Möglichkeiten zur Bonitätsüberprüfung wie dem KSV (Kreditschutzverband) haben. Aber wie bereits gerade erwähnt, gäbe es hierbei keine Probleme, da sich der KSV nur auf Österreich bezieht und ihr somit über ausreichend Bonität verfügt, die sich durch euren Einkommensnachweis begründen lässt.

An eurer Stelle würde ich euch eine Selbstauskunft bei der Schufa sehr empfehlen, eure bisherigen Bedenken sind mitunter völlig unbegründet. Wenn ihr bisher alle eure Verbindlichkeiten pünktlich bezahlt habt, so gibt es keinerlei Grund für Zweifel. Die pünktliche Rückzahlung wirkt sich sogar positiv aus.

Es muss bei einem Auslandskredit der zusätzlichen Aufwand berücksichtigt werden. Die Eröffnung eines Kontos bei der Auslandsbank ist erforderlich. Bei größeren Kreditbeträgen ist mitunter auch ein persönliches Gespräch vor Ort nötig, was wiederum mit zusätzlichen Reisekosten verbunden ist. Wird ein Kredit in einer Fremdwährung aufgenommen, müssen die Wechselkursschwankungen berücksichtigt werden.

Geld leihen in Deutschland hat seine Vorteile

Geht es alleine um die Konditionen,Kredit in Deutschland sollte man erst einmal die Angebote unserer Banken vergleichen. Wie man beispielsweise bei smava in einem Kreditvergleich gut erkennen kann, ist ein Kredit in Deutschland gegenüber zahlreichen anderen Ländern aufgrund der niedrigen Zinsen günstig.

Des Weiteren gibt es auch Alternativen zum klassischen Kredit von der Bank. So besteht die Option, sich das Geld von Privatpersonen über Kreditmarktplätze wie auxmoney oder Funding Circle zu leihen. Das Prinzip dahinter ist sehr einfach. Ihr erstellt auf solch einem Marktplatz ein Kreditprojekt und Anleger haben dann die Möglichkeit, in euren Kredit zu investieren.

Im Gegenzug zahlt ihr Monat für Monat den Kredit an die Anleger zurück und dazu eine Rendite. Es wird von den Anbietern zwar auch eine Schufa-Auskunft eingeholt, mitunter ist es aber nicht das entscheidende Kriterium für die Vergabe eines Kredites.

Zusammenfassung – Geld leihen im Ausland, sinnvoll oder nicht?

Diese Frage muss jeder von euch für sich selbst beantworten. Besteht kein Grund für eine Ablehnung eines Kredites bei eurer Bank, dann ist auch kein Auslandskredit erforderlich. Gibt es mögliche Zweifel wegen einer schlechten Schufa-Bewertung, so holt euch erst einmal eine persönliche Selbstauskunft ein. Sollte aufgrund einer schlechten Bonität die Vergabe eines Kredites unwahrscheinlich werden, gilt es erst einmal zu überlegen, wie sinnvoll ein erneuter Kredit überhaupt ist. Die Erstellung eines finanziellen Überblick ist sehr zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar