Geld leihen für die Renovierung der Wohnung

Die Renovierung einer Wohnung kostet immer Geld. Je nach Größe der Wohnung, Arbeitsaufwand und den benötigten Materialien belaufen sich die Kosten gleich mal auf 1000 Euro und mehr. Vorab solltet ihr euch Gedanken darüber machen, wie viel Geld ihr überhaupt für die Renovierung benötigt. Es wäre völlig falsch, wenn man hier aus dem Bauch heraus eine Summe nennt, in der Regel wird die Renovierung dann erst recht deutlich teurer und dies möchte man ja eigentlich vermeiden. Deutlich einfacher sieht es mit der Kostenberechnung aus, wenn ihr eine Firma mit der Renovierung eurer Wohnung beauftragen möchtet, da ihr die Kosten in einem Kostenvoranschlag aufgelistet bekommt. Lohnt sich eine Firma bzw. Handwerker? Sicherlich kostet eine Fremddienstleistung immer mehr Geld, allerdings darf man hierbei auch nicht vergessen, dass die Renovierung der Wohnung viel schneller vonstatten-geht. Mitunter ist eure Wohnung binnen eines Tages komplett neu gestrichen oder tapeziert und am nächsten Tag kehrt wieder Ruhe ein.

Geld leihen für die Renovierung

Wie sieht es bei der Eigenleistung aus? Diese ist im ersten Moment natürlich deutlich günstiger, da nur die Materialkosten anfallen. Allerdings darf man wiederum den Arbeitsaufwand nicht vergessen, wer bisher dem Do-it-Yourself Prinzip aus dem Weg gegangen ist, so dauert die Arbeit dann auch dementsprechend deutlich länger. Letztendlich müsst ihr selbst entscheiden, welche Option für euch die richtige ist.

Renovierung der Wohnung mit einem Kredit finanzieren

Die Banken bieten spezielle Kredite für die Renovierung einer Immobilie an, wer ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung besitzt, so ist dies eine sehr gute Möglichkeit, zudem erhält man noch zusätzliche Unterstützung durch den Staat, sobald es um Aspekte wie die Wärmedämmung oder ähnlichem geht. Anders sieht es hingegen aus, wenn man seine Mietwohnung renovieren möchte, weil man dort neu einziehen möchte oder generell ein neuer Anstrich fällig ist. Hier kann ein günstiger Ratenkredit eine gute Option sein, im Artikel ,,Einen günstigen Kredit finden“ gibt es zu diesem Thema nützliche Tipps.

Geld leihen für die Renovierung bei auxmoney

Auxmoney ist ein Kreditmarktplatz, wo man sich von Privatpersonen Geld leihen kann. Schon mehrmals habe ich hier im Blog bereits über diese Möglichkeit berichtet, sich somit völlig unabhängig von einer Bank Geld zu leihen. Im Artikel ,,Geld leihen bei auxmoney“ habe ich bereit ausführlich darüber berichtet. An dieser Stelle möchte ich das Prinzip dahinter in ein paar kurzen Sätzen erklären. Auf solchen Marktplätzen treffen zwei Arten von Personengruppen aufeinander. So gibt es Personen (Anleger) mit Geld, die ihr Geld gerne verleihen möchte und es gibt wiederum Personen (Kreditnehmer), die sich Geld leihen möchte. Als Kreditnehmer erstellt man ein Kreditprojekt, hierbei handelt es sich um eine Art kleine Präsentation, wo man kurz schildert, wofür das Geld benötigt wird, in eurem Fall wäre das die Renovierung für die Wohnung. Wie viel Geld kann man sich leihen? Der mögliche Kreditbetrag beläuft sich auf 1000 bis 25.000 Euro, was für die Renovierung in der Regel mehr als ausreichen sollte.

Der Weg zum Wunschkredit

Anders als bei einer herkömmlichen Bank kann ich als Kreditnehmer selbst Einfluss über die Zinsen, die Laufzeit und monatlichen Raten nehmen. Sobald das Kreditprojekt freigeschaltet ist, was nicht sehr lange dauert, so erscheint es auf dem Marktplatz, wo die Geldgeber dann die Möglichkeit haben, deinen Kredit zu unterstützen bzw. zu finanzieren, da es sehr viele Anleger gibt, so stehen die Chancen auch sehr hoch, dass das Kreditprojekt binnen kurzer Zeit finanziert ist und ihr das Geld für die Renovierung eurer Wohnung bekommt.

Geld sparen für die Renovierung der Wohnung

Ist die Renovierung nicht dringend notwendig, so zahlt sich etwas Geduld immer aus. Legt jeden Monat etwas Geld zur Seite und bekommt das Geld auch so zusammen. Nutzt zudem die Zeit und schaut euch nach Rabattaktionen um, mitunter bekommt die benötigten Materialien 20 bis 30% günstiger. Bei Renovierungskosten von 1000 Euro wäre dies bereits eine Ersparnis von 200 bis 300 Euro.

Fazit: Eine genaue Kostenanalyse ist sehr wichtig. Kalkuliert ungefähr, was euch die Renovierung der Wohnung kosten wird. Möchtet ihr eine Firma beauftragen, so holt euch mehrere Kostenvoranschläge ein. Die gerade vorgestellten Möglichkeiten können euch dabei helfen, sehr einfach an das benötigte Geld für die Renovierung eurer Wohnung zu kommen. Lässt sich die Renovierung noch weit hinaus planen, so bekommt ihr das Geld mitunter auch ganz einfach so zusammen.

Schreibe einen Kommentar