Geld anlegen bei auxmoney

Heute möchte ich euch den Anbieter auxmoney vorstellen, bei denen man als Anleger die Möglichkeit hat, sein Geld an andere Personen zu verleihen und eine hohe Rendite zu erzielen. Dem ein oder anderen dürfte auxmoney * bereits durch den Werbung bekannt sein, wo Leute auch ohne die Bank einen Kredit bekommen können.

Geld verleihen bei auxmoney

Die Funktionsweise hinter auxmoney ist ganz einfach. Hier treffen Kreditnehmer und Kreditgeber aufeinander. Der Kreditnehmer präsentiert sein Kreditprojekt und ich kann als Geldgeber entscheiden, ob ich dieses unterstütze oder nicht. Wobei man natürlich die freie Wahl hat, mit welcher Summe man dieses Kreditprojekt unterstützen möchte, dies wäre also schon mit 50 Euro möglich.

Da es bei auxmoney sehr viele Geldgeber gibt, so finanziert man dass jeweilige Kreditprojekt also nicht allein, sondern viele Leute zahlen in einen Topf ein. Im nachfolgenden Video ist dies sehr schön und einfach erklärt.

auxmoney.com - Geldanlage die ich verstehe

Wie hoch ist die Rendite bei auxmoney?

Zuerst einmal kann man hier sagen, dass die Rendite bei auxmoney deutlich höher ist, als wenn ich mein Geld auf ein Tagesgeld-oder Festgeld und Sparbuch einzahlen würde. Nimmt man alle Kreditprojekte zusammen, so kommt man bei auxmoney auf einen durchschnittlichen Zinssatz von 7%.

Investiere ich beispielsweise 1.000 Euro in solch ein Projekt, so erhalte ich 70 Euro an Zinsen. Beim Tagesgeld bekäme ich nach 1 Jahr bei einem Zinssatz von 1,5% genau 15 Euro, beim Festgeld würde man diese 70 Euro erst nach 4 bis 5 Jahren erreichen.

Nun handelt es sich hierbei um die durchschnittliche Rendite, schaut man sich die vielen Kreditprojekte jedoch einmal an, so liegt die Rendite hier deutlich höher. Oftmals kann man hier sogar zwischen 10 bis 15 Prozent erzielen, dies macht bei einem Anlagebetrag von 1.000 Euro einen Gewinn von 100 bis 150 Euro.

Welche Kosten habe ich als Anleger bei auxmoney?

Die Registrierung und Nutzung von auxmoney ist für Anleger kostenlos. Habe ich in ein Kreditprojekt investiert, so berechnet auxmoney einmalig 1% auf die eingezahlte Anlagesumme, diese wird bereits bei der ersten Rate auf mein Konto beglichen.

Gebühren bei auxmoney:

  • bei 50 Euro macht dies 50 Cent.
  • bei 100 Euro macht dies 1 Euro.
  • bei 200 Euro macht das 2 Euro.
  • bei 500 Euro macht das 5 Euro.
  • ei 1000 Euro macht das 10 Euro.

Die Gebühren sind also nicht sehr hoch und lassen sich durch die hohe Rendite locker decken.

Wie hoch ist das Risiko bei auxmoney?

Auxmoney ist keine konservative Anlage, auch hier ist immer ein gewisses Risiko vorhanden. So kann es vorkommen, dass ein Kreditnehmer einen Kredit nicht oder nur zum Teil zurückzahlen kann. Allerdings hat auxmoney hier zahlreiche Kriterien eingeführt, damit man als Kreditgeber genau sehen kann, welcher Kreditnehmer es wirklich ernst mein und das geliehene Geld auch zurückzahlt.

So hat auxmoney eine Bonitätsprüfung, wo man als Anleger den Kreditnehmer auf seine Kreditwürdigkeit ungefähr einschätzen kann. Wobei der auxmoney-Score alle Punkte zusammenfasst und durch eine Buchstabenfolge die den Kreditnehmer beurteilt.

Auxmoney-Score:

  • AAA – Die Wahrscheinlichkeit der Rückzahlung ist hoch.
  • E – Hier besteht ein hohes Risiko, dass das Geld eventuell nicht zurückgezahlt wird.
  • Dazwischen gibt es noch weitere Einteilungen.

Mein Tipp: Auxmoney hebt Kreditnehmer hervor, durch einen kleine Pakete, die ihre bisherigen Kredite pünktlich zurückgezahlt haben. Dies ist nach meiner Meinung ein sehr positives Anzeichen.

Am Anfang langsam beginnen

Damit man für das Geld verleihen bei auxmoney ein Gefühl bekommt und die ersten Erfahrungen sammelt, so sollte man am Anfang erst einmal nur kleine Summen investieren. Des weiteren ist es auch sehr gut, wenn man sein Kapital auf mehrere Kreditprojekte verteilt bzw. streut.

Fazit: Auxmoney hat für Anleger sehr viel Potential. Die Rendite liegt derzeit zwischen 7-15%, was jedes Sparbuch oder Tagesgeld bei weitem übertrifft. Wer sich für die Geldanlage interessiert, der kann sich hier bei auxmoney anmelden.

auxmoney.com - Geldanlage die ich verstehe

Erfahrungen und Tipps

Welche Erfahrungen habt ihr bereits mit auxmoney gemacht? Nutzt die Kommentarfunktion und teilt mir eure Meinung mit.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin selbst aktiver Anleger bei auxmoney und habe bis jetzt nur positive Erfahrungen damit gemacht. Ich hatte kurz einmal Probleme mit meiner E-Mail Adresse (also ich wollte meine E-Mail Adresse ändern), der Support war aber sehr zuvorkommend und hat das alles auch super gelöst. In meinem Blog (www.deutsches-bankkonto.at) beschreibe ich meine Erfahrungen mit auxmoney ausführlicher und ich erkläre auch wie man als Österreicher bei auxmoney anlegen kann.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar