Finanzberatung finden – Nützliche Tipps

Finanzberatungen sind eine sehr gute Unterstützung für zukünftige Anleger, die sich bisher noch nicht mit dem Thema Vermögensaufbau beschäftigt haben. Einige Finanzberatungen und Vermögensberater/Beraterin habe ich bereits des Öfteren vorgestellt. Dabei habe ich auch darauf aufmerksam gemacht, dass das Angebot an Finanzberatungen sehr groß ist. Ich habe einige nützliche Tipps für euch zusammengefasst, woran ihr erkennen könnt, wie gut solch eine Beratung ist.

Finanzberatung finden

Zufriedenheit der Kunden als Referenz

An zufriedenen Kunden erkennt man ganz genau, wie gut ein Unternehmen seine Arbeit macht und dies ist bei Finanzberatung nicht anders. Dank des Internet lassen sich Kundenmeinungen heutzutage sehr schnell finden und man kann sich dementsprechend ein Urteil darüber bilden, wie gut mehr oder weniger diese Finanzberatung bei den Kunden abschneidet. Sind die Kunden zufrieden oder unzufrieden, so lassen sich diese in Berichte auf Blogs, in Kommentaren und Foren sehr schnell ausfindig machen. Sicherlich muss man auch die Gesamtheit der Meinung betrachten und sich mehrere Erfahrungsberichte durchlesen.

Spezifische Finanzberatung für jeden Anlegertyp

Im Artikel „Welcher Typ von Anleger bin ich“ habe ich bereits diese Thematik aufgegriffen. Kein Anleger ist gleich und deshalb ist es sehr wichtig, die richtige Finanzberatung zu finden. Sehr gut ist es, wenn es mehrere Finanzberatung/Beraterinnen gibt, wo sich jeder einzelne auf ein spezielles Anlagegebiet konzentriert. So gibt es beispielsweise Finanzberater A – der sich auf den Vermögensaufbau mit Wertpapieren konzentriert hat wiederum gibt es einen Finanzberater B – wo konventionelle Geldanlagen im Vordergrund stehen oder Finanzberater C – wo man sich wiederum auf Immobilien und Sachanlagen konzentriert.

Natürlich gibt es auch Einzelpersonen die Finanzberatungen anbieten. Aber auch hier kann man nach dem gleichen Prinzip vorgehen. So sollte sich diese Finanzberatung im besten Fall nur auf einige wenige Anlagegruppen Fokussierung und nicht versucht werden, möglichst in jedem Bereich vertreten zu sein, dies geht ansonsten sehr häufig nach hinten los bzw. die Beratung fällt sehr oberflächlich aus.

Warum sind spezifische Finanzberatungen besser? Weil sich der jeweilige Finanzberater bzw. Finanzberaterin sich auf eine Thematik konzentriert und somit im besten Fall ein Experte auf diesem Gebiet ist. Somit profitiert man als Anleger von den Erfahrungen und Erfolgen. Dies muss man sich ungefähr so vorstellen, als besäße man einen Ferrari – wo der Motor eine Generalüberholung benötigt. So fahre ich mit diesem Auto nicht etwa in die nächstgelegene Werkstatt – die ich finden kann und günstig ist, sondern ich fahre entweder gleich zu einem Ferrari Händler oder einer Fachwerkstatt, die sich speziell auf diesem Typ von Auto konzentriert hat.

Die Wünsche des Kunden stehen im Vordergrund

Dieser Punkt ist sehr wichtig. Eine gute Finanzberatung sollte von Anfang an auf die Wünsche des einzelnen Kunden eingehen. Wenn dieser sein Geld sicher anlegen möchte, so sollten auch nur sichere Geldanlagen vorgestellt und nicht versucht werden, diesem anderweitiger spekulativere Anlagen schmackhaft zu machen. Der Finanzberater/Finanzberater sollte sich also voll und ganz auf den Kunden einstellen. Allerdings sollte man als verantwortungsvolle Anleger selbst etwas dafür tun und seinen Wissensstand im Bereich Geldanlagen erweitern. So sollte man beispielsweise wissen, was der Unterschied zwischen einem Tagesgeldkonto und Festgeldkonto ist. Wobei es sinnvoll ist, wenn man vor einem Beratungsgespräch selbst sich bereits ein paar Gedanken darüber macht, was man von seiner zukünftigen Geldanlage erwartet. Fragen wie: Welche Summe soll investiert werden? Wie hoch soll die Rendite ausfallen? Soll das Geld einmalig angelegt werden oder monatlich? Wie lange sollte Geldanlage laufen? Soll das Geld jederzeit verfügbar sein oder kann es für längere Zeit angelegt? – Können hier sehr nützlich sein.

Stetiger Kundenkontakt

Es geht um euer Geld und daher möchtet ihr auch jederzeit darüber Bescheid wissen, wo ihr gerade mit eurem Vermögensaufbau steht. So finde ich es persönlich sehr wichtig, wenn die jeweilige Finanzberatung mit euch im regelmäßigen Kontakt steht. Wie so etwas aussehen kann, seht ihr beispielsweise auf der Facebook Seite der Finanzberatung Tecis – über die ich bereits im Blog berichtet habe. Bei anderen Finanzberatungen sieht es ähnlich aus.

Fazit: Das Angebot an Finanzberatung ist inzwischen sehr groß. Wer von euch sein Geld anlegen und sich beraten lassen möchte, der sollte sich bei der Suche nach einer Finanzberatung genügend Zeit nehmen. Denn letztendlich nützt es nichts, wenn die Anlage abgeschlossen ist und man Monate oder Jahre später feststellt, dass diese Anlage gar nicht zu einem selbst passt bzw. man völlig falsch beraten worden.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich danke Ihnen für diesen interessanten und sehr ausführlichen Artikel. Die Tipps sind wirklich super. Es ist schon sehr wichtig einen passenden Finanzberater zu finden, denn immerhin möchte man möglichst lange eine gute Zusammenarbeit mit ihm.

    • Beide Seite müssen voneinander profitieren können, nur dann können wirkliche Erfolge erzielt werden. Wenn der Kunde unzufrieden ist, wirkt sich dies auch negativ auf den Finanzberater aus.

  2. Hallo,

    sehr schöner Artikel zum Thema Finanzberatung. Gerade diese Branche ist durch durchaus zweifelhafte Praktiken a la A** doch gewaltig in Verruf geraten. In meinen Augen kann ein guter Finanzberater wirklich eine gute Hilfe sein – allerdings wirklich nur dann, wenn der eigene Wissenstand zum Thema Finanzen und Geldanlage auf einem guten Niveau ist. Ohne dieses eigene Finanzwissen läuft man immer Gefahr einem noch so sympathisch wirkenden Finanzguru „auf den Leim“ zu gehen. Es gilt: Wissen ist macht….;-) Gruss Markus

  3. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man in der Finanzberatung erfolgreich ist, wenn man über Mund-zu-Mund-Empfehlungen neue Kunden gewinnt, die dann auch wirklich zufrieden sind und einen weiterempfehlen. Oft ist das jedoch leider nicht der Fall und daher ist auch der Ruf der Branche teilweise so schlecht.

Schreibe einen Kommentar