Erfolgreich Geld anlegen mit Crowdfunding

Es ist schwierig, bei der privaten Geldanlage die richtige Entscheidung zu treffen. Vor allem dann, wenn man selbst nur eingeschränkt Ahnung über die verschiedenen Möglichkeiten zur Geldanlage hat. Wie können Sie hier vorgehen? Sie können sich zum einen selbst belesen, sich durch Fachzeitschriften wühlen oder Freunde und Bekannte fragen. Doch gibt es für diese Recherche oft nicht die Zeit. Eine weitere Möglichkeit wäre auf Ihren Bankberater zu hören. Dennoch ist man nie ganz sicher, ob man diesen Beratern vertrauen kann, oder ob diese nicht einfach nur an Ihnen Geld verdienen möchten. Es ist bekannt, dass Bankberater gern zu langfristigen Anlagen wie Fonds oder Beteiligungen raten, weil sie an kurzfristigen Anlagen, wie Festgeld oder Termineinlagen, nicht viel verdienen. Die Kosten einer Geldanlage sind nicht zu vernachlässigen, da bei jeder Investition Provisionen oder andere Gebühren wie z.B. Verwaltungsgebühren anfallen, die die Rendite schmälern.

Gastartikel

Vertrauen Sie auf das, was Sie kennen

Alle Anlageoptionen, die zu kompliziert für private Anleger sind, rufen zu Recht Misstrauen hervor. Daher sollte der Privatanleger wohl auf sich selbst und sein Bauchgefühl hören, dennoch bewusst investieren. Banking zum Anfassen ist hier das richtige Stichwort. Seit geraumer Zeit entwickeln sich neue Investitionsmöglichkeiten am Markt, die es nicht nur einfacher für Anleger machen, das Finanzprodukt besser zu begreifen, sondern das traditionelle Geschäft der Banken in diesem Bereich sehr herausfordern. Crowdfunding oder genauer gesagt Crowdlending beschreibt einen dieser neuartigen Wege Geld anzulegen und ist in aller Munde. Crowdlending findet über Online-Kreditmarktplätze statt, der Kredit für den Kreditnehmer wird von vielen Privatpersonen zusammengetragen. In Deutschland gibt es eine überwiegend positive Bewertung des Konzeptes, welche wohl durch das Siegel von Stiftung Warentest maßgeblich beeinflusst wurde. Einer dieser Online-Kreditmarktplätze Zencap, bietet Anlegern die attraktive Möglichkeit in den deutschen Mittelstand zu investieren.

Machen Sie sich das Risiko des Zahlungsausfalls bewusst

Vor allem in Deutschland herrscht ein ausgeprägtes Sicherheitsdenken. Dennoch soll es eine hohe Rendite sein und eine nicht allzu lange Laufzeit. Eine Geldanlage bspw. in ein Unternehmen beinhaltet auch immer ein potenzielles Verlustrisiko. Deshalb sollten Sie sich über die Bonitätsklasse und die damit verbundene Ausfallwahrscheinlichkeit vor Ihrer Investition informieren, damit Sie ihr Risiko besser abschätzen können. Ein weiteres Mittel zur Risikominimierung ist es ein diversifiziertes Portfolio zu erstellen und Ihre Investitionssumme auf verschiedene Unternehmen zu verteilen. So kann ein Ausfallrisiko äußerst klein gehalten werden.

Über Crowdlending in den deutschen Mittelstand investieren

Die FAZ, brandeins und andere namhafte Zeitungen und Magazine haben bereits über das junge Unternehmen Zencap und das neue erfolgreiche Konzept des Crowdlendings berichtet. Noch einmal zusammengefasst: Zencap.de bietet Privatanlegern die Möglichkeit, den deutschen Mittelstand mit zu finanzieren, und damit nicht nur die Chance attraktive Renditen einzustreichen, sondern nebenbei Arbeitsplätze in Deutschland zu schaffen.

Dabei erhalten die Investoren monatlich ihre Rückzahlungen und haben über ihren persönlichen online Bereich eine transparente Übersicht über ihr Portfolio und dessen Entwicklung. Bei den meisten der spannenden Wachstumsprojekte von etablierten Mittelständlern hat man als Anleger die Möglichkeit, die Unternehmen in die man investiert besser kennenzulernen – dies ist im Vergleich zu einer Anlage in große Fonds eher „Banking zum Anfassen“. Ausprobieren lohnt sich, da man schon mit einer Investitionssumme von 100,-€ starten kann.

Weitere interessante Artikel zum Thema Geld anlegen:

  • Sichere Geldanlagen und Geld sicher anlegen – Sein Geld sicher anzulegen, ist eine sehr gute Entscheidung. Wer sein Geld sicher anlegen möchte, der bekommt von den Banken eine große Auswahl an Geldanlagen.
  • Deshalb verlieren Anleger ihr Geld – In letzter Zeit häufen sich die Meldungen von Anlegern, die mit ihren Geldanlagen viel Geld verloren haben oder sogar alles. Es handelt sich dabei um keine Spekulanten sondern um ganz normale Leute.
  • Welcher Typ von Anleger bin ich? – Geldanlage gibt sehr viele, was auch gut ist. So kann man eigentlich auch sagen, dass es für jeden Anleger auch die passenden Geldanlage gibt.
  • Wenig Geld anlegen – Wenig Geld anlegen. Dieser Satz hört sich etwas seltsam an. Jeder von uns definiert den Wert des Geldes bzw. die Mengenbezeichnung anders.
  • Geld für kurze Zeit anlegen – Wer sein Geld kurzfristig anlegen möchte, der sollte sich darüber Gedanken machen, mit welchem Risiko das Geld angelegt werden soll.

Schreibe einen Kommentar