Energie sparen – Mit LED Lampen

Energiesparlampen sind immer weiter auf dem Vormarsch, nachdem die EU die Glühbirnen immer mehr auf den Geschäften verband, so bleibt der Umstieg für den Verbraucher unausweichlich. Außer man hat sich ein großes Vorratslager an Glühbirnen angelegt und kann auf diese noch ein paar Jahre zurückgreifen.

Trotzdem macht es sehr viel Sinn, nach und nach die Glühbirnen durch Energiesparlampe zu ersetzen, da die Stromersparnis hier doch sehr groß ist und sich die Investition spätestens nach einem Jahr bereits auszahlt.

LED Birnen kaufen

Persönlich kann ich jedem Leser nur empfehlen, dass man von Anfang an gleich auf die LED Technik setzt. Diese sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, dennoch sprechen die Vorteile dafür.

Vorteile der LED’s:

  • Die Lichtleistung ist sofort da.
  • Die Ersparnis ist viel höher.
  • LED’s sind vielseitig einsetzbar.
  • Es gibt diese in vielen Varianten.
  • Sehr Umweltfreundlich, da kein Quecksilber vorhanden ist.
  • Die LED’s haben eine sehr lange Lebensdauer.

Die Ersparnis der LED Lampen

Eine gute LED Birne bekommt man schon für 15 Euro zu kaufen, häufig sogar schon günstiger. In diesem Preissegment haben die Birnen eine LichtleistungLED Birne von 60 Watt bei einem Stromverbrauch von 10 Watt.

Eine einfache Rechnung:

Brennt eine herkömmliche Glühbirnen mit 60 Watt am Tag nur 2 Stunden, so verbraucht diese im Jahr ca. 43 Kilowattstunden, bei einem Stromersparnis von 25 Cent pro kWh macht dies einen jährlichen Stromverbrauch von 10,75 Euro.

Eine LED Lampe mit einem Stromverbrauch von 10 Watt verbraucht im Jahr hingegen nur 7,2 kWh bzw. 1,80 Euro. Somit hätte sich die LED Technik nach spätestens 18 Monaten rentiert, wobei bei höheren Strompreisen und längerem Einsatz pro Tag sich die LED’s noch viel schneller rentieren.

Man könnte bei der Rechnung aber noch einen Schritt weiter gehen. Die Betriebsdauer liegt bei LED’s deutlich höher, so kommt auf eine LED Birnen in der Regel 10 Glühbirnen.

Was sollte man beim Kauf beachten?

LED Birnen gibt es inzwischen auch schon ab 5 Euro zu kaufen, dennoch sollte man lieber etwas mehr Geld investieren und gleich auf Qualität setzen. Da man sich bei höherwertigen LED’s auch sehr sicher sein kann, dass sowohl die Lichtleistung, Energieersparnis als auch die Betriebsdauer garantiert ist.

Man sollte sich auch von der Verpackung nicht blenden lassen und gleich etwas genauer hinschauen. Mitunter kann es passieren, dass man der Meinung ist, eine LED Birne gekauft zu haben, doch dann ist es eine Kompaktleuchtstofflampe gewesen.

Das gemütliche Licht der Glühbirnen

Ein Grund warum viele Leute sich nach den Zeiten der guten alten Glühbirnen sehnen ist sicherlich das warme Licht. Was auch verständlich ist, denn gerade die Kompaktleuchstofflampen sind dafür bekannt, dass diese nicht so ein schönes Licht abwerfen.

Bei der LED Technik sieht dies jedoch schon wieder ganz anders aus, hier hat sich in Sachen Lichtqualität und Farbe in den letzten Jahren sehr viel getan.

Fazit: Geht eine Glühbirne kaputt, so sollte man diese durch eine LED Birne ersetzen. Bereits nach einem Jahr kann sich der höhere Kaufpreis durch den deutlich niedrigeren Stromverbrauch amortisiert haben.

Erfahrungen und Tipps

Welche Meinung seit ihr? Setzt ich noch weiterhin auf die gute alte Glühbirne oder habt ihr schon auf Energiesparlampen umgerüstet? Teilt eure Erfahrungen sowie Tipps mit und nutzt die Kommentarfunktion.

Weitere interessante Artikel zum Thema Energiesparen:

  • Warum Energie sparen? – Wer bis jetzt immer sehr sorglos mit seinem Energieverbrauch umgegangen ist, der wird sich mitunter erschrecken, welche unnötigen Kosten er Jahr für Jahr verursacht.
  • Wie kann ich Strom sparen ? – Die Strompreise nehmen von Jahr zur Jahr immer mehr zu, ob da irgendwann einmal ein Ende in Sicht ist dürfte fraglich sein.
  • Geld ausgeben oder Geld sparen – Sollte ich Geld sparen oder doch lieber das Geld ausgeben? Diese Frage stellt sich mit Sicherheit der ein oder andere von euch.
  • Wie kann ich sparen? – Es ist eigentlich ganz einfach. Fange mit dem Sparen ganz einfach an.
  • Geld sparen bei Lebensmitteln – Wer sich heute mit einem halbvollen Einkaufswagen an die Kasse stellt, der weiß, dass dieser Einkaufen mindestens 50 Euro kosten wird.

Schreibe einen Kommentar