Ein Sparschwein eignet sich zum Geld sparen

Ja. Ein Sparschwein eignet sich auch heute noch zum Geld sparen. Was ist mit den Zinsen? Diese Frage werden sich sicherlich einige von euch jetzt stelle. Und es stimmt. Ein Sparschwein wirft keinerlei Zinsen ab, so sammelt sich das Geld dort lediglich an. Dennoch bin ich der Meinung, dass das Sparschwein seinen Zweck erfüllt und besonders dann, wenn deren Besitzer bisher nur mehr schlecht als recht mit ihren Finanzen umgegangen sind. Versteht mich bitte nicht falsch. Wer von euch monatlich bereits einen bestimmten Geldbetrag in eine Geldanlage eingezahlt hat, so solltet ihr das auch weiterhin tun. Vielmehr geht es um die kleinen Geldbeträge im Portmonee.

Geld wieder spüren mit dem Sparschwein

Wann hattet ihr das letzte mal Münzen im Wert von 100 Euro in euren Händen? Wobei ich diesen Betrag auch durch 50 Euro ersetzen könnte. Im Zeitalter von Onlinebanking und dem Bezahlen via Karten nehmen immer weniger Leute Bargeld in die Hand, wozu auch, denn schließlich geht es auf dem elektronischem Weg viel einfacher. Leider geht der haptische Wert des Geldes dabei – nach meiner Meinung – immer mehr verloren. Solch ein Sparschwein kann dies zumindest teilweise ändern. Ist dieses nämlich voll, so merkt man bereits am Gewicht, wie sich Bargeld eigentlich in größeren Menge anfühlt. Wobei ich mir denken kann, dass viele von euch in dieser Situation – während das Geld durch die Hände gleitet – eventuell gerade an Dakobert Duck denken, der in seinem Geldtresor badet.

Sparschwein

Für Kinder ist ein Sparschwein ideal

Ein Sparschwein ist besonders bei Kindern sehr sinnvoll, da diese den Bezug zum Geld viel besser lernen und gleichzeitig lernen, dass das Geld sparen sich lohnen kann und man mehr Geld besitzt, wenn man sein Geld nicht sofort wieder ausgibt. Natürlich macht es dennoch Sinn, für seine Kinder ein extra Konto zum Sparen anzulegen, da sich so über die Jahre ein größerer Geldbetrag ansammelt. Über das Geld im Sparschwein sollen allerdings die Kinder frei entscheiden können.

Wenn das Sparschwein voll ist

Was ihr letztendlich dann mit dem Geld macht, dies bleibt ganz allein euch überlassen. Wobei man einen Teil davon dann tatsächlich auf ein Tagesgeldkonto einzahlen könntet. Oder, ihr belohnt euch für das Sparen und gönnt euch davon etwas schönes. Wobei ich hier gleich noch einen Tipp habe.

Mehrere Sparschweine für Wünsche

Es macht durchaus Sinn, wenn ihr mehre Sparschweine anlegt. Legt ein Sparschwein für euren Urlaub, wieder ein Sparschwein für persönliche Wünsche und noch ein Sparschwein für Kleinigkeiten. Selbst wenn sich in dem Urlaubssparschwein am Ende des Jahres nur 20 oder 30 Euro befinden, so habt ihr diese Summe nicht ausgegeben und könnt diese im Urlaub zusätzlich ausgeben.

Fazit: Ein Sparschwein oder auch mehrere lohnen sich zum Geld sparen, besonders dann, wenn man bisher mit seinen Finanzen nicht wirklich gut umgegangen ist. Solch ein Sparschwein kann sowohl Kinder als auch Erwachsene zum Sparen motivieren. Ist das Sparschwein voll, so könnt ihr euch anschließend belohnen.

Schreibe einen Kommentar