Die Kapitalanlage der 123 Invest GmbH – Ein Konzept das überzeugt

Die 123 Invest GmbH befasst sich mit dem computergestützten Finanzmarkthandel und entwickelt Algorithmen, die Transaktionen mit Wertpapieren automatisieren und Erträge optimieren sollen. In den letzten Jahren hat die 123 Invest GmbH laut den kommunizierten Unternehmensangaben angegeben, dass sie stabile Handelssysteme entwickelt hat.Bild Börse Auch aus unserer Betrachtung scheint die 123 Invest tatsächlich ein erfolgreiches Modell zu verfolgen, und ist durchaus interessant für private Anleger, denn das altmodische Sparverhalten vieler Anleger muss aus unserer Sicht ohnehin verändert werden. Wenn die Zinserträge den inflationsbedingten Kaufkraftverlust nämlich nicht mehr auffangen können, worauf es schon seit Jahren hinausläuft, droht bei den Sparern schlussendlich eine schleichende Entwertung des Vermögens.

Trotz langanhaltender Niedrigzinsphase hält eine Vielzahl der Anleger dennoch an ihren altvertrauten Sparbüchern und Festgeldern fest. Klassische Finanzprodukte werfen seit geraumer Zeit kaum noch Gewinne ab. Mit dieser Strategie gefährden Anleger nicht nur ihren langfristigen Vermögensaufbau, sondern verlieren an Kaufkraft. Ein verändertes Sparverhalten ist gefordert. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, alternative Anlageformen zu untersuchen und über unsere Erfahrungen zu berichten. Heute beschäftigen wir uns mit der Düsseldorfer 123 Invest Unternehmensgruppe, einem im Finanzmarkthandel tätigen Unternehmen.

Geldanlagen der 123 Invest GmbH: Unsere Erfahrungen

Die 123 Invest GmbH spricht vornehmlich Privatpersonen und Unternehmen an, die eine Geldanlage mit hohen Renditen verbinden möchten. In den letzten Jahren scheinen sich die Geldanlagen, zumindest bisher, als profitabel zu erweisen. Ein Grund, das Modell genauer zu betrachten. Aus unserer Sicht scheint es sich den ersten Vergleichen zufolge, um eine interessante Geldanlage zu handeln.

Mit Inhaberschuldverschreibungen und Nachrangdarlehen können sich Anleger in regelmäßigen Emissionen festverzinst am Unternehmen beteiligen. Bisher können die Anleger der 123 Invest GmbH auf diese Weise Renditen von bis zu 8,25% erzielen. In den vergangenen Jahren wurden nach unseren Erkenntnissen die Erträge und Zinsen stets pünktlich und in voller Höhe an die Anleger ausgeschüttet. So profitierten die Anleger sowohl an der jahrelangen Expertise der Emittentin, als auch an der konjunkturunabhängigen Zusammenstellung der Kapitalanlagen. Insbesondere aufgrund der festen Verzinsung eignen sich die Emissionen zur Ergänzung eines breit aufgestellten Portfolios.

Hohe Renditen und Sicherheiten sind uns bei der Geldanlage sehr wichtig!

Die 123 Invest GmbH soll intelligente Handelsstrategien entwickeln, wie sie auch von internationalen Hedge-Fonds und Banken für deren Handel genutzt werden. Auf den ersten Blick scheint das Konzept zu gelingen. Fester Bestandteil dieser auf Sicherheit und Kapitalerhalt setzenden Strategie ist nach Informationen der 123 Invest, eine strikte Risikobegrenzung und Diversifizierung der Handelspositionen.

Niedrige Zinsen machen es Anlegern schwer

Wie bereits in den ersten Zeilen erwähnt, befinden wir uns in einem langanhaltenden Niedrigzinsumfeld. Ein Ende des Anlegernotstands ist mittelfristig nicht absehbar, da sowohl die EZB, als auch staatliche Institute an der Politik des „billigen Geldes“ festhalten.

Als Ausweg aus der Malaise wird Anlegern oft ein Investment in Aktien empfohlen. Doch Einsteiger in das Aktiengeschäft tun sich mit einer reellen Bewertung von Unternehmen schwer. Auch Analysten lagen mit ihren Prognosen schon des Öfteren daneben. Selbst namhafte Konzerne sind heute vor drastischen Kursverlusten nicht mehr sicher. Unternehmen in boomenden Märkten wie der Solarbranche können durch internationale Konkurrenz und Subventionskürzungen innerhalb kurzer Zeit hohe Verluste erleiden. In allen Fällen ist der Aktionär der Leidtragende.

Die Entwicklung von Devisen oder Rohstoffen ist noch schwerer einzuschätzen. Diese Märkte zeichnen sich durch hohe Volatilität aus und werden teils stark vom politischen Umfeld beeinflusst. Gold gilt bei vielen als sichere und beständige Wertanlage, doch wirft das glänzende Metall weder Zinsen noch Dividenden ab. Innerhalb eines Jahres, von 2012 bis 2013, fiel der Goldpreis zudem um 30%. Die weitere Wertentwicklung ist unsicher und von vielen Faktoren abhängig.

Auch eine Investition in Bundesanleihen ist nicht renditefördernd. Mittlerweile fällt bei einigen Bundesanleihen sogar eine negative Verzinsung an. Die Renditen einiger Auslandsanleihen sind hier zwar attraktiver, aber mit großen Ausfallrisiken behaftet.

Anleger suchen mit der 123 Invest GmbH ein gutes Verhältnis zwischen Sicherheit und Ertrag

Die meisten Anleger haben weder Zeit, noch die Nerven, alle erdenklichen Investment-Angebote auf Solidität, Lukrativität und geringes Risiko abzuklopfen. Sie suchen einen Experten am Kapitalmarkt, der auf Grund jahrelanger Erfahrung den Überblick über aussichtsreiche Anlageoptionen hat und das Investment mit dem besten Verhältnis zwischen hohem Ertrag und geringen Risiko empfehlen kann. Sie möchten ihr Geld in sicheren Händen wissen und nach Berücksichtigung der Kapitalertragssteuer, sowie inflationsbereinigt ein nachhaltiges Wachstum erzielen.

Die 123 Invest GmbH konnte mit ihren Emissionen bislang die Wünsche der Anleger erfüllen. Besonderen Wert wird nach Unternehmensangaben auf eine möglichst hohe Sicherheit der Handelssysteme gelegt.

Wie erzielt die 123 Invest hohe Eigenrenditen?

Möglich ist das seither gut funktionierende Ertragsmodell der 123 Invest GmbH durch den Vertrieb der Handelssysteme. Viele Chartformen zeichnen sich durch kurzfristige Trends und wiederkehrende Muster aus. Mit dem Instrument der technischen Analyse lassen sich diese Bewegungen bewerten und über gewisse Zeiträume prognostizieren. Unter Nutzung angepasster Algorithmen lässt sich von steigenden, wie auch fallenden Kursen profitieren. Durch die so erzielte Unabhängigkeit von langfristigen Trends und der Ausnutzung von fallenden Kursen können die Handelssysteme 123 Invest GmbH besonders stabile Erträge erzielen und scheinen somit attraktiv für verschiedene Marktteilnehmer. Das Fundament dieser Strategie bildet die technische Analyse, sowie auf jeweilige Märkte angepasste Algorithmen.

Die Handelssysteme der 123 Invest GmbH legen großen Wert auf ein umfassendes Risikomanagement. Das Sicherheitsnetz basiert auf einer Absolute-Return-Strategie und hat sich auch an mitunter turbulenten Finanzmärkten mehrfach bewährt. Sämtliche Transaktionen unterliegen dabei kalkulierten Risiken. Die Überwachung der Risiken erfolgt durch ständig aktualisierte Algorithmen.

Das Konzept der 123 Invest GmbH konnte bisher überzeugen

Die Stärke algorithmischer Handelssysteme liegt in der automatisierten Auswertung der für den Handelserfolg relevanten Parameter. Dazu entwickelt die 123 Invest GmbH aktuelle Programmschemen, um sie der wachsenden Komplexität der Finanzmärkte und den sich ständig verändernden Produkten anzupassen. Algorithmen handeln schneller als der Mensch und können gleichzeitig verschiedene Signale und Indikatoren auswerten. Sie unterliegen keinen psychologischen Faktoren, von denen sich selbst langjährige Wertpapierhändler nicht freimachen können.

Zusammenfassend erhalten die Anleger bei der 123 Invest für einen festgelegten Zeitraum deutlich mehr Zinsen als bei altbekannten Anlageformen. Man kann festverzinst an den Chancen des internationalen Finanzmarktes profitieren. Welcher Anleger also bereit ist, höhere Risiken für eine Verzinsung oberhalb der Inflationsrate in Kauf zu nehmen, dem bieten sich nach wie vor interessante Anlagemöglichkeiten jenseits von Sparbuch, Festgeldern oder Bundesanleihen.

Interessierte Investoren können sich auf der Homepage der 123 Invest GmbH unter www.1-2-3-invest.de über die Beteiligungsmöglichkeiten informieren.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Finanzblogroll - Finanz-Fundstück des Monats: 1-2-3 Invest - Was läuft da?

Schreibe einen Kommentar