Die Geheimzahl der EC Karte merken

Die Geheimzahl der EC-Karte ist wichtig und diese müssen wir uns irgendwie merken, da wir die Karte sonst nicht benutzen, eigentlich ganz logisch. Auch wenn es sich hierbei in der Regel um eine vierstellige PIN-Nummer handelt, so wird diese vielleicht auch mal vergessen. Ich habe einige nützliche Tipps zusammengefasst, mit denen man sich die Geheimzahl leicht merken kann.

Geheimzahl EC Karte merken

Die Geheimzahl als Preisangabe merken

Was kostet meine EC-Karte? Mit dieser Frage lässt sich die Geheimzahl der EC-Karte ganz einfach merken. In der Regel lassen sich zwei Zahlen besser merken als wenn man jede Zahl einzeln auswendig lernt. Diesen Effekt könnt ihr euch zu Nutze machen, wobei ich mir mit diesen Tipp selbst meine Geheimzahl merken.

Ist die Geheimzahl meiner EC Karte 1150, so stelle ich mir vor, dass meine Geldkarte 11,50 Euro kostet. Ist die Geheimzahl 0945, so kostet meine Geheimzahl 09,45 Euro. Stellt euch dabei bildlich vor, es würde ein Preisetikett wie im Supermarkt an der Karte kleben, ihr würdet diese kaufen und überprüft vorher den Preis.

Durch diese Vorstellung wird die Geheimzahl mit einer Geschichte verknüpft und diese lässt sich so einfacher merken.

Die Geheimzahl als Bildergeschichte merken

Dieser Tipp wäre die Weiterentwicklung der Preisangabe und bedarf etwas Fantasie. Hierbei werden den Zahlen von 1 bis 10 Symbolen zugeordnet, danach erfindet man eine einfache Geschichte.

So steht die 1 für eine Kerze, die 2 für einen Schwan, die 3 für einen Dreizack, die 4 für ein vierblättriges Kleeblatt, die 5 für meine Hand, die 6 für einen Elefanten und sein Rüssel, die 7 für eine Fahne, die 8 für eine Sanduhr, die 9 für ein Luftballon und die 10 für ein Golfschläger mit Golfball.

Hier eine Geschichte für die Geheimzahl 3496. Ich pikse mit meinem Dreizack (3) das Kleeblatt (4) auf und mache gleich noch den Luftballon (9) über dem Elefanten (6) der vor mir steht kaputt.

Die Geheimzahl auf den Unterarm schreiben

Wer sich die Geheimzahl gar nicht merken kann, der kann sich die PIN Nummer auf den Unterarm schreiben. Hinzu nimmt man eine Füller oder einen Kugelschreiber und notiert sich die Zahl, danach wischt man diese nach der Benutzung wieder weg. Empfehlenswert ist an diesem Tag ein langes T-Shirt oder einen Pullover zu tragen, der wiederum die PIN Nummer verdeckt.

Was sollte man nicht machen?

Als erstes sollte man die Geheimzahl niemals auf der EC-Karte notieren. Geht diese verloren oder wird gestohlen, so haben die unrechtmäßigen Besitzer hier leichtes Spiel. Zumal es sich hierbei auch um eine Fahrlässigkeit des Bankkunden handeln kann, da die Geheimzahl geheim bleiben und nicht für fremde Person offensichtlich sein sollte.

Des weitere ist es sehr zu empfehlen, die Geheimzahl nicht in der Geldbörse zu notieren, auch hier handelt man sehr fahrlässig.

Wenn einen die Geheimzahl plötzlich nicht einfällt

Auch wenn man drei Versuche am Geldautomaten hat, so sollte man es bei einem Versuch lassen. Ist die eingegebene Nummer falsch, so brecht den Vorgang ab. Benötigt ihr dringend Bargeld, so begebt euch zum Bankschalter, dort wird lediglich eine Unterschrift verlangt.

Fazit: Mit diesen Tipps sollte man sich die Geheimzahl der EC Karte merken können. Ansonsten hilft nur Auswendiglernen.

Erfahrungen und TippsWie merkt ihr euch die Geheimzahl eurer EC Karte? Nutzt die Kommentarfunktion und teilt eure Tipps und Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar