Auf Kredite auch einmal verzichten

Kredite sind heutzutage eine sehr einfache Möglichkeit, um teurere Anschaffungen zu finanzieren. So ist es nicht sehr überraschend, dass sehr viele Leute diese Gelegenheit nutzen, wobei vornehmlich Konsumkredite bzw. Ratenzahlung die erste Wahl sind. Dies ist in gewisser Weise auch verständlich, da man sich so viele Dinge leisten kann, die normalerweise auf Anhieb nicht möglich gewesen wären und man hätte längere Zeit für diese Anschaffungen sparen müssen. Es ist allerdings sehr empfehlenswert, wenn man diese Art der Finanzierung wirklich nur für sehr wichtige Dinge nutzt. Wird dies hingegen zu einem Dauerthema und man finanziert alles mittels Kredit, so wird der eigene finanzielle Spielraum sehr schnell über längere Zeit deutlich enger.

Ein kleines Beispiel:

Du kaufst dir einen neuen Fernseher für 899 Euro, weil eine Ratenzahlung von 40 Euro im Monat über 2 Jahre angeboten wird. Einen Monat später möchtest du dir einen neuen Laptop zu legen, weil dein altes Gerät schon etwas in die Jahre gekommen ist, so darf es gleich ein Lifestyle-Gerät einer bekannten Marke für 1000 Euro sein, auch dies ist kein Problem, da dir der Elektronikmarkt eine Finanzierung von 30 Euro über 36 Monate anbietet. Ein halbes Jahr später möchtest du dir ein neues Sofa für 500 Euro zulegen, was sich ebenfalls mit 15 Euro über über 36 Monate locker bezahlen lässt. Alleine bei diesen drei Anschaffungen belaufen sich die monatlichen Kosten bereits auf 85 Euro und dies über mehrere Jahre.

Es ist einfach eine Tatsache, dass ihr euch zwar die monatliche Rate der Finanzierung leisten könnt, jedoch den reinen Anschaffungspreis auf Anhieb nicht. Wer hier den Überblick verliert, was bei viele kleinen monatlichen Ratenzahlungen durchaus passieren kann, der engt seine finanziellen Möglichkeit sehr schnell über einen länger Zeitraum ein.

Benötigt man dann plötzlich einen höheren Kredit, weil beispielsweise das Auto defekt ist und eine Neuanschaffung unausweichlich ist. So hat man sich bereits soweit durch die anderen Kredite belastet, dass die Finanzierung des Autos zu einem echten Problem werden kann, obwohl sich diese ohne die anderen oder mit weniger Verbindlichkeiten hätte locker leisten können.

Die Gründe für eine Finanzierung mittels Kredit

Nach meiner persönlichen Meinung sollte man nur Investitionen mit einem Kredit tätigen, wenn diese wirklich von großen Nutzen sind bzw. deren Anschaffung unausweichlich ist. Dies kann der Kauf eines neuen Autos sein, wenn sich die Reparatur des alten Fahrzeuges nicht mehr lohnt. Oder, wenn die Waschmaschine defekt ist und man diese Ausgabe derzeit gar nicht eingeplant hat. Anders sieht es hingegen aus, wenn beispielsweise die alte Spiegelreflexkamera noch wunderbar funktioniert und man eine neue Kamera mittels Kredit finanziert, nur weil diese neu ist.

Kredite wichtige Investitionen

Geld sparen auf die Anschaffung zahlt sich aus

Sicherlich dauert es etwas länger, wenn man den Anschaffungspreis selbst aufbringt. Häufig zahlt sich diese Geduld jedoch aus. Kaufe ich beispielsweise den Laptop für 1000 Euro nicht sofort und erst 6 Monate später, so kostet dieser mitunter nur noch 800 Euro. Dies macht dann nicht nur eine Ersparnis von 200 Euro, ich habe mich zugleich auch nicht über Jahre an eine Ratenzahlung gebunden. Dieses Beispiel könnt ihr auf viele andere Dinge übertragen.

Fazit: Kredite können eine nützliche Unterstützung beim Bezahlen sein, allerdings sollte dies kein Dauerthema werden. Überlegt euch vor dem Kauf ganz genau, welche Anschaffung wirklich nützlich sind und durch die Finanzierung mittels Kredit gerechtfertigt werden können.

Schreibe einen Kommentar