Auf die Gesundheit achten – Geld sparen als Existenzgründer

Auch wenn man als Existenzgründer voller Energie steckt, so sollte man dennoch seinen Körper nicht vernachlässigen. Gerade in der Anfangszeit neigt man sehr häufig dazu, seinen Gesundheit zu vernachlässigen, bis zu einem gewissen Zeitpunkt steckt der Körper dies auch ohne weiteres weg. Auf lange Sicht ist dies jedoch keine Dauerlösung und man sollte auch etwas für seine Gesundheit tun, denn schließlich trägt diese maßgeblich zum Erfolg des eigenen Unternehmens bei. Hier gibt es einige Tipps.

Gesundheit achten Existenzgründer

Zu Fuß laufen und das Auto stehen lassen

Hat man einen Kundentermin in unmittelbarer Nähe, so kann man auf das Auto auch einmal verzichten, das gleiche gilt, wenn man kleine Besorgungen tätigen möchte. Wer öfters auf sein Auto verzichtet, der spart nicht nut Geld sondern tut auch etwas für seine Gesundheit, denn immerhin ist man so viel mehr Bewegung.

Möglichst gesund ernähren

Je gesünder ich mich ernähre, desto mehr tue ich für meine Gesundheit und bin viel besser für die Herausforderungen der Selbstständigkeit gewappnet. Sicherlich kann man viel Zeit sparen, wenn man sie einfach etwas zu Essen vom nächsten Imbissstand holt, doch ist dies auf Dauer nicht die gesündeste Variante. Nehmt euch die Zeit und ernährt euch gesund.

Genügend Schlaf finden

In der Anfangszeit einer Existenzgründung bleibt sehr oft der Schlaf außen vor. Dies  hat einen sehr einfachen Grund, denn schließlich möchte man soviel wie nur möglich schaffen und letztlich ein gewisses Einkommen aufbauen, so ist es mehr als verständlich, wenn man pro Tag 12 Stunden und mehr arbeitet. Dies bedeutet allerdings nicht, dass man gänzlich auf Schlaf verzichten muss. Wer gegen 12:00 Uhr mittags müde wird und kaum noch die Augen offen halten kann, weil man bis spät in die Nacht wieder durchgearbeitet hat, der kann sich auch jetzt die Freiheit herausnehmen und diesen Schlaf nachholen. Wer dies nicht kann oder der Meinung ist, es nicht zu können, der sollte sich einmal überlegen, was das Wort Selbstständigkeit überhaupt bedeutet. Nicht jemand anderes trifft die Entscheidung, sondern ganz allein du.

Gesunde Wachmacher suchen

Um die Leistungsfähigkeit zu steigern greifen viele Leute zu diversen Aufputschmittel. Ob Kaffee, Zigaretten oder Energy-Drinks – dies sind die legalen Wachmacher. Dennoch ist es auch sehr empfehlenswert, dass man nicht immer auf dieser zurückgreift. So kann ein kaltes Glas Wasser, ein kurzer Spaziergang an der frischen Luft oder eine 30 minütige Schlafpause den gleichen Effekt erzielen, was nebenbei noch den positiven Effekt hat, dass man sehr viel Geld sparen kann.

Ein Spaziergang durch den Wald machen

Wer Stress abbauen oder vermeiden will, der sollte sich des Öfteren Zeit nehmen und regelmäßig ein Spaziergang durch einen Wald machen. Pro Tag 30-60 Minuten reicht vollkommen aus und man ist danach deutlich fitter und viel leistungsfähiger. Wer dies nicht glaubt, der sollte das ganze mal für zwei Wochen ausprobieren.

Fazit: Die Gesundheit sollte auch bereits während der Existenzgründung berücksichtigt werden. Selbst wenn man sich fit fühlt und der Körper während dieser Zeit sehr viel aushalten kann, so muss man auch wissen, dass irgendwann einmal die Reserven erschöpft sind, spätestens dann muss man etwas tun. Ansonsten nimm die Leistungsfähigkeit immer weiter ab und dies wirkt sich auf Dauer negativ nicht nur auf die eigene Gesundheit sondern auch auf den Erfolg des Unternehmens aus.

Schreibe einen Kommentar