Anzeige: Wie seriös ist Bondora für uns Investoren?

(Hinweis für mehr Transparenz: Hierbei handelt es sich um einen gesponserten Beitrag, welcher in Zusammenarbeit mit Bondora entstand. Dies nahm jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt, zugleich handelt es sich hierbei um meine selbstgemachten Erfahrungen bei Bondora)

Ich habe bereits des Öfteren über Bondora Bondoraberichtet und der Möglichkeit, wie man als Anleger sein Geld in die Kredite von Privatpersonen investieren kann. Wer möchte, kann sich bei Bondora * registrieren und sich einen Überblick verschaffen, dabei bekommt ihr 5 Euro gutgeschrieben und könnt diese gleich investieren.

Natürlich stellt sich bei solchen Anbietern immer die Frage, wie seriös diese eigentlich sind und besonders dann, wenn diese beispielsweise wie Bondora ihren Sitz nicht in Deutschland haben. Aus meiner Erfahrung heraus kann ich bis jetzt sagen, dass es sich hierbei um einen seriösen Anbieter handelt und dies möchte ich gerne an drei Fragen verdeutlichen.

Wie sieht es mit der Rückzahlung der Kredite aus?

Wie bereits anfangs beschrieben, investiert * man als Anleger sein Geld in die Kredite von Privatpersonen. Diese kommen bei Bondora aus Spanien, Estland und Finnland. Dabei wird sicherlich der ein oder andere auch darüber nachdenken, wie es eigentlich mit der Zahlungsmoral aussieht, denn schließlich möchte man als Anleger ja sein investiertes Geld wieder zurückerhalten.

Bondora ist natürlich selbst an einer pünktlichen Rückzahlung der Kredite an die Investoren interessiert und hat dafür einen mehrstufigen Inkassoprozess eingeführt, welcher bei den Kreditnehmern eingeleitet wird, sollte es einmal zu Verzögerungen bei der Rückzahlung kommen.

Als Investor selbst merkt man davon erst einmal nicht viel. Ich sehe lediglich in der Statistik nach, welcher Betrag überfällig ist. So beläuft sich das ausstehende Kapital in meinem Portfolio derzeit auf 7,72 Euro, dem gegenüber steht, aber bereits eine ausgezahlte Rendite von über 70 Euro.

Bondora Zinsen

Wie sieht es mit dem Verkauf der Kredite aus?

Bondora bietet die Möglichkeit an, sein Portfolio an Krediten oder einen Teil davon wieder zu verkaufen. Die Kredite werden auf dem Sekundärmarkt anderen Investoren zur Verfügung gestellt, welche diese dann kaufen können. Ich selbst war natürlich neugierig und haben den Verkauf ausprobiert, dabei ist mir auch klar, dass es sich bei den P2P Krediten * eigentlich um längerfristige Investitionen handelt.

Für den Verkauf selbst musste ich nicht viel tun. Ihr klickt hierzu einfach auf euren Portfolio Manager und geht zum Abschnitt ,,Kredite verkaufen“, dort gebt ihr den Betrag an, welcher verkauft werden soll. Anschließend müsst ihr den Verkauf der Kredite bestätigen und der Portfolio Manager kümmert sich um den Rest.

Ich selber bin erst einmal davon ausgegangen, dass es eine Weile dauern würde, bis die Kredite verkauft sind und ich mein Geld erhalte. Allerdings lag ich mit meiner Erwartung daneben und ein Großteil des Portfolios wurde binnen 10 Minuten bereits verkauft, was ich sehr positiv finde.

Wie sieht es mit der Auszahlung aus?

Wer sich einen Teil seiner Rendite auszahlen lassen möchte oder einen Teil seines Portfolios wieder zu Geld gemacht hat, der ist natürlich an dieser Frage interessiert. Die Auszahlung habe ich auch ausprobiert. Möchtet ihr Geld abheben,Bondora Geld abheben dann müsst ihr den Menüpunkt ,,Geld abheben“ wählen und den Betrag bestimmen, welcher euch überwiesen werden soll.

Anschließend wählt ihr die Überweisungsform auf, wobei ich mich für die klassische Sepa-Überweisung entschieden habe. Bondora zahlt dabei zweimal am Tag Geld an seine Investoren aus und gibt bei der Sepa-Überweisung an, dass es 2 bis 3 Tage dauern kann, bis das Geld überwiesen ist. Wie sah es bei mir aus? Nachdem ich die Auszahlung beantragt hatte, dauert es noch nicht einmal 24 Stunden und das Geld war am nächsten Tag um 8 Uhr auf meinem Konto.

Zusammenfassung – Wie seriös ist Bondora?

Ich selbst habe mit Bondora bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Die Rendite von über 70 Euro nach 5 Monaten kann sich bereits sehen lassen. Der Anbieter macht auf mich einen seriösen Eindruck und es spricht bisher auch nichts dagegen.

*Werbung

* Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink zu Bondora.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.