20000 Euro sicher anlegen

20000 Euro sind sehr viel Geld und wer diese gerne anlegen möchte, der trifft genau die richtige Entscheidung. Es gibt zwei Geldanlagen, wo man seine 20000 Euro sicher anlegen kann20000 Euro sicher anlegen und für den Anleger hier keinerlei Risiko besteht. Hierbei handelt es sich um das Tagesgeld und dem Festgeld. Beide Anlagen haben neben der hohen Sicherheit den großen Vorteil, dass man sich als Anleger um nichts weiter zu kümmern braucht. Ihr zahlt eure 20.000 Euro ein und schon beginnt das Geld für euch zu arbeiten, somit müsst ihr euch um nicht weiter kümmern und könnt euch des weil mit anderen Dingen beschäftigen.

20000 Euro sicher auf dem Festgeldkonto anlegen

20000 Euro Festgeldkonto

Wer plant, seine 20.000 Euro längerfristig und sicher anzulegen, für denjenigen eignet sich besonders ein Festgeldkonto. Hierbei werden die 20.000 Euro für einen bestimmten Zeitraum fest angelegt. Der größte Vorteil beim Festgeld bestehe in der Stabilität der Zinsen, weil diese über den gesamten Anlagezeitraum gleich bleiben. Dies hat für mich als Anleger wiederum den großen Vorteil, dass man die Rendite bereits im Vorfeld ausrechnen kann und bereits ganz genau, was man für seine 20.000 Euro an Zinsen erhält. Wer wissen möchte, wie viele Zinsen man derzeit für sein Geld erhält, der nutzt nachfolgend den Vergleichsrechner.

Wie ihr sehen könnt bekommt man derzeit für seine 20.000 Euro bei einer Laufzeit von 5 Jahren eine Rendite zwischen 1,30% bis 2,30%. Die Rendite beim Festgeld orientiert zum großen Teil an der Länge der Laufzeit. Je länger ich mein Geld anlegen, desto mehr Zinsen bekomme ich in der Regel. Wer sich von euch für ein Festgeldkonto entscheidet und seine 20.000 Euro dort gerne sicher anlegen möchte, der muss sich allerdings darüber im klaren sein, dass das Geld für den Anlagezeitraum nicht zur freien Verfügung steht, während dieser Zeit müsst ihr also auf euer Geld verzichten. Wer sich hierbei noch unsicher sein sollte, für denjenigen empfiehlt sich mitunter ein Tagesgeldkonto, was ich euch jetzt anschließend näher vorstellen werden.

20000 Euro sicher auf ein Tagesgeldkonto anlegen

20000 Euro Tagesgeld

Bei einem Tagesgeldkonto kann man jederzeit auf sein Geld zugreifen, diese Geldanlage eignet sich besonders für alle Anleger die, die 20.000 Euro immer zur Verfügung haben möchte oder sich nicht langfristig an eine Geldanlage binden möchten. Die Zinsen beim Tagesgeld belaufen sich derzeit je nach Bank auf 0,5 bis 1,4%. Im Vergleichsrechner könnt ihr ganz genau sehen, was ihr derzeit für eure 20.000 Euro erhaltet.

Die Zinsen beim Tagesgeld sind abhängig vom Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) und können sich daher ändern. Derzeit befinden wir uns in einer Niedrigzinsphase, daher auch die niedrigen, wird der Leitzins bei wachsender Konjunktur wieder angehoben, so bekommt man auch auf sein Tagesgeldkonto deutlich höhere Zinsen für seine 20.000 Euro. Eine Rendite von 3 bis 4 Prozent wie bis ins Jahr 2008 wäre hier wieder vorstellbar.

Im Artikel ,, Sichere Geldanlagen und Geld sicher anlegen “ habe ich bereits darüber berichtet, dass es hierbei deutliche Unterschiede gibt. So gibt es die sicheren Geldanlagen wie Festgeld, Tagesgeld oder Sparbuch, die eine hohe Sicherheit beinhalten und es gibt wiederum viele Geldanlagen, die eine gewisse Sicherheit versprechen, wo man aber auch die Nachteile und Risiken kennen muss. Habe ich beispielsweise einen Bausparvertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren abgeschlossen und ich löse diesen nach 10 Jahren bereits wieder auf, weil ich das Geld benötige, so mache ich in den meisten Fällen sogar einen Verlust, weil die Abschlussgebühren so hoch sind und die jährliche Rendite so gering ist, dass diese erhalten Zinsen im wahrsten Sinne des Wortes ,, aufgefressen werden “. Ganz ähnlich ist es bei konservative Fonds, die durch die Streuung auch eine gewisse Sicherheit versprechen. Auch hier muss man die einmaligen und jährlichen Kosten immer im Blick behalten, des weiteren unterliegt ein Fonds diversen Schwankungen, mal steigt der Wert und wiederum kann er auch fallen,so kann es hier passiere, dass beispielsweise die beworbene jährliche Rendite von 4% deutlich geringer ausfällt und man plötzlich nur noch 2 bis 3% erhält.

20.000 Euro auf mehrere Anlagen verteilen

Es macht immer Sinn, wenn man sein Geld auf mehrere Anlagen verteilt. So könnte man 10.000 Euro langfristig über mehrere Jahre auf ein Festgeldkonto anlegen und wiederum 10.000 Euro auf ein Tagesgeldkonto einzahlen, wo ich stets über diese Summe verfügen kann. Oder, die 20.000 Euro werden noch weiter aufgeteilt und beispielsweise ein Teil davon in einen Fonds investiert.

Fazit: Wer ganz auf Nummer sicher gehen und sein Geld sehr sicher anlegen möchte, für dem sind das Festgeld und das Tagesgeld eine sehr gute Wahl. Hierbei sollte man auch immer daran denken, dass man nicht die gesamte Summe auf nur eine Geldanlagen konzentriert.

Schreibe einen Kommentar